evangelisch in Düsseldorf

27.09.2016

Taizégebet mit Bibelarbeit

Die Friedenskirche in Unterbilk lädt zum Taizégebet ein. © Foto: Thomas Götz

In der evangelischen Friedenskirche

Unterbilk (evdus). Zu einem Gebet im Geiste von Taizé, das meditative, mehrstimmige Gesänge, Bibellesung und Stille umfasst, lädt die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde am Dienstag, 27. September, in der Friedenskirche, Florastraße 55, ein. Beginn ist um 18.30 Uhr. Im Anschluss, um 19.05 Uhr,  lädt Pfarrerin Frauke Müller-Sterl die Anwesenden ein, über die Bibellesung aus dem Taizégebet ins Gespräch zu kommen.  

Weitere Infos

veranstaltungen

musik

gottesdienste

23.09.2016

Ein Jahrhundert Düsseldorfer Diakonie

Beate Linz, Pfarrer Thorsten Nolting und Rudolf Brune (rechts) vom Vorstand der Düsseldorfer Diakonie haben jetzt über die Herausforderungen anlässlich des 100-jährigen Bestehens des evangelischen Wohlfahrtsverbandes in der Landeshauptstadt gesprochen. © Foto: Ulrich Erker-Sonnabend

Der evangelische Gemeinde- und Sozialdienst wurde 1916 gegründet

Düsseldorf (evdus). Die Diakonie Düsseldorf feiert nun ihr 100-jähriges Bestehen. 1916 wurde sie gegründet. In ihrer Geschichte spiegeln sich die Zeitläufte und die sozialen Herausforderungen. Jetzt ist zum Jubiläum auch eine Geschichte der Diakonie erschienen. Zu den Zukunftsaufgaben des evangelischen Gemeinde- und Sozialdienstes gehört vor allen auch die Öffnung diakonischer Einrichtungen in die Stadtquartiere.

Weitere Infos

27.09.2016

„Meditieren in der Altstadt“

Petra Gatzmaga leitet die Meditation an der evangelischen Neanderkirche in der Altstadt einmal im Monat an. © Foto: Björn Schmitz

Ruheort im Gemeindezentrum der Neanderkirche

Altstadt (evdus). Wer Entspannung im oft hektischen Alltagsleben sucht, kann sie bei einem Meditationsabend mit Petra Gatzmaga am Dienstag, 27. September, im Gemeindesaal der evangelischen Neanderkirche mitten in der Altstadt, Bolkerstraße 36, um 19 Uhr, finden. Körper, Seele und Geist kommen zur Ruhe mit Hilfe kontemplativer Meditation, Sitzen in der Stille und Eutonie.

Weitere Infos

30.09.2016

„Orgel und 103 Posaunen“

Das IDO-Festival 2016 eröffnet mit "Pauken und Trompeten". © Foto: Christiane Niklas/pixelio.de PIXELIO

Eröffnungskonzert des 11. Internationalen Düsseldorfer Orgelfestivals (IDO)

Mörsenbroich (evdus). Mit „Pauken und Trompeten“ startet das 11. Internationale Düsseldorfer Orgelfestival (IDO) am Freitag, 30. September, in der katholischen Kirche St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4. Über 100 Bläserinnen und Bläser verschiedener Posaunenchöre aus der Region rund um Düsseldorf und der Landesjugendposaunenchor Nordrhein-Westfalen sowie Odilo Klasen (Orgel) präsentieren Werke aus dem 16. Jahrhundert bis heute unter der Leitung von Jörg Häusler.

Weitere Infos

30.09.2016

Duo „STATE Of MIND“ zu Gast

Das Duo  „STATE Of MIND“ ist zu Gast in Eller. © Foto: Erwin Lorenzen/pixelio.de PIXELIO

Bistro in der Schlosskirche

Eller (evdus). Das Duo „STATE Of MIND“  ist am Freitag, 30. September, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bistro in Eller“ zu Gast  in der evangelischen Schlosskirche, Schlossallee 6. Das Singer-Songwriter-Duo besteht aus Philipp Jeschke (Gesang) und David Ropertz (Gitarre).  „Wir kommen ursprünglich aus Aachen und studieren zurzeit in Düsseldorf und Köln.

Weitere Infos

26.09.2016

Mittagspause für die Seele

Pfarrer Harald Bredt lädt zu den "Evangelischen Gedankengängen" ein. © Foto: Dr. Ulrich Erker-Sonnabend

Evangelische Gedankengänge

Altstadt (evdus). An jedem letzten Montag im Monat, das nächste Mal am 26. September, sind Besucherinnen und Besucher der Düsseldorfer Altstadt zu den „Evangelischen Gedankengängen“ in die Neanderkirche, Bolkerstraße 36, eingeladen. Die Gedanken fließen lassen und dabei durch den Kirchraum gehen, vielleicht etwas aufschreiben und zum Abschluss auf Wunsch ein Kurzgespräch.

Weitere Infos

Zur Zeit

back

Musik in der Kirche. Das neue Programm 2016/17

Kirchenmusik
forward

Terminsuche

Uns Hören

Kirche zum Hören im Radio und im Web weiter

Uns Lesen

Unser Newsletter, lesenswerte Broschüren und Artikel weiter

Uns Sehen

Kirche zum Hinsehen weiter