0800 081 82 831

Veranstaltungen

20. April - Godly Play - ENTFÄLLT

Ein Einführungstag

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

mit Christiane Zimmermann-Fröb, Godly Play-Ausbilderin

Beginn: 12.00 Uhr; Kosten: 7 €

www.example.org

Carlstadt (schulref) An diesem Tag wird das Godly Play-Konzept vorgestellt, Sie erleben eine komplette Godly Play – Einheit, erhalten Einblick in das Raumkonzept und in die verschiedenen Geschichten-Genre bei Godly Play und überlegen gemeinsam, ob und wie sich Godly Play oder Elemente daraus in die eigene Arbeit in der Schule umsetzen lassen.

Der Einführungstag wird bescheinigt und ist Voraussetzung zur Teilnahme an einem Godly Play – Erzählkurs.

Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden!

25. April - Theologisieren zu schwierigen Schülerfragen

Fachtag SEK I

Haus der Kirche
Bastionstraße 6, Carlstadt

Referentin: Prof. Dr. Mirjam Zimmermann, Universität Siegen

Beginn: 13.30 Uhr; Kosten: 10 € 

www.example.org

Bild : rpi loccum

Carlstadt (schulref) »Gibt’s noch Fragen?« Wie oft fällt diese Scheinfrage täglich in deutschen Klassenzimmern. Nur sehr selten werden dann Rückfragen von einzelnen Schülerinnen oder Schülern gestellt. Meist ist diese Floskel ein rein rhetorisches Element, um die Unterrichtsphase oder die Unterrichtsstunde abzuschließen. 

Es sollen aber auch Anregungen vorgestellt und diskutiert werden,  wie man dann mit diesen schweren unentscheidbaren Fragen umgeht, Fragen wie z.B.  „Ist die Bibel wahr?“ „Kann man heute wirklich noch an Wunder glauben?“ „Warum lässt Gott das zu?“ „Was geht mich der Tod Jesu an?“


17. Mai - "Was glaubst du?"

Briefe zwischen Himmel und Erde

Pfarrzentrum St. Rochus Rochusmarkt 5, Pempelfort

Referent ist Rainer Oberthür 

Beginn: 14:30 Uhr

www.example.org

Bild rpi loccum

Pempelfort (schulref) „Was glaubst du?“ Ein Leben lang stellen wir uns dieser Frage. Rainer Oberthür schreibt persönliche Antworten auf 20 Briefe von Kindern, die die großen Fragen der Menschheit berühren. 16 Lieder von Carolin No eröffnen eigene Frage- und Sinnhorizonte und spiegeln die Themen der Briefe auf eigene Weise. 

30. Mai - Supervision für Berufsanfänger

Aller Anfang ist schwer!?

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

mit Annette Vetter, Supervisorin und Schulpfarrerin

Beginn ist 16.30 Uhr

www.example.org

Bild: fotolia fotomek

Carlstadt (schulref) Gerade zu Beginn der Berufstätigkeit werden Berufsanfängerinnen und -anfänger mit einer Fülle von Themen, Herausforderungen und Fragen konfrontiert. Supervision bietet die Möglichkeit, aktuelle Konflikte in der Schule oder in der Ausbildung zu bearbeiten, die Kommunikation und Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen, aber auch mit den Schülerinnen und Schülern,  zu reflektieren und die eigene Rolle weiter zu entwickeln.

5. Juni - Interkulturelles Training

Schnupperkurs für den Schul- und Arbeitsalltag

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

mit Sandhya Küsters, interkulturelle Trainerin                     

Beginn ist 14.30 Uhr Teilnahmegebühr: 10 Euro

www.example.org

Bild pixabay hdornak

Carlstadt (schulref) In der Schule unterrichten Lehrer/innen heute Schüler/innen aus unterschiedlichen Ländern, verschiedenen Religionen, Konfessionen und Milieus. Im schulischen Alltag gibt es für Lehrer/innen und Schulleitungen in der Regel kaum Zeit oder Möglichkeiten sich intensiv über das Thema auszutauschen, und hilfreiche Strategien in inter-kulturellen Konflikten und Herausforderung zu entwickeln. Darum bieten wir Ihnen einen Schnupperkurs interkulturelles Training an. Das Training ist interaktiv angelegt. Es wird in angeleiteter Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit gearbeitet.


7. Juni - Die Trinität

Theologische Gleichung mit drei (Un)bekannten

Maxhaus Schulstr.11, Carlstadt

Referent: Dr. Georg Henkel, ASG Düsseldorf

Beginn ist 15.30 Uhr

www.example.org

Carlstadt (schulref) „Gott ist dreifaltig einer“ heißt es in einem Kirchenlied. Was da so selbstverständlich bekannt wird, entwickelt sich bei näherer Betrachtung oft zu einem Problem, das sowohl im Christentum, als auch im interreligiösen Dialog für Klärungsbedarf sorgt. Die Veranstaltung, die sich insbesondere an RLuL der Sek. I und II richtet, präsentiert verschiedene methodische und didaktische Angänge, die u. a. zu kreativen und poetischen „Lösungsversuchen“ dieser „theologischen Gleichung“ anregen wollen.

21. Juni - Bodenbildkoffer im RU

Das Bild ist die Mutter des Wortes

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

Ein Nachmittag in der Mediathek des Schulreferates mit Schulreferentin Yvonne Stegmann-Mangels.

Beginn: 14:00 Uhr

www.example.org

Bild Schulreferat

Carlstadt (schulref) Wir haben im Schulreferat zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts Bodenbildkoffer erstellt, die über die Themen hinaus einsetzbar sind. In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen diese und die Einsatzmöglichkeiten vor. Gewiss finden Sie dabei die passende Idee und das nötige Material für Ihre nächste Stunde oder Reihe! 

23. -25. November - Einkehrtage im Advent

Zeit für Ruhe - Zeit für Begegnung

Haus der Stille Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf

mit Supervisorin Annette Vetter

Kosten: 160 Euro

www.example.org

Bild pixabay 422737

Rengsdorf (schulref) An diesem Wochenende können Sie Zeit zur Stille finden und Zeit für  Begegnungen. Gemeinsam wollen wir danach fragen, wie die Begegnungen mit Gott uns und unsere Schülerinnen und Schüler verändern können.


Mediathek des Schulreferates

Bücher online Suchen

Bild: Schulreferat

www.biblino.de/evdus

Düsseldorf (schuref). In der Bücherei des Evangelischen Schulreferates ist religionspädagogische Literatur zu finden. Dazu gehören sowohl Bücher als auch eine große Auswahl an Zeitschriften, die das Schulreferat abonniert hat. Für den Schulunterricht stehen zudem Medienboxen zur Verfügung, in denen Materialien und Medien zu einzelnen Sachgebieten enthalten sind. Das Schulreferat informiert Sie gern.

Neuheiten aus der Mediathek

Mediathek des Evangelischen Schulreferates Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Düsseldorf-Carlstadt Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet Montag, Dienstag, Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr und gerne nach Absprache.

schulreferat@evdus.de,  Telefon 0211/9 57 57-742

www.example.org

    Düsseldorf (schuref). Im Schulreferat befindet sich eine kleine Bibliothek, die von der Fachliteratur bis zur konkreten praktischen Unterrichtsidee, zum Lesen, Stöbern und Ausprobieren einlädt und kreative Denkanstöße gibt. Lassen Sie sich von den Lesetipps einladen zu einem Besuch im Schulreferat. Dort gibt es eine große Auswahl von Fachzeitschriften und kreativen Materialien für spannende Unterrichtsstunden. Der Bestand derr Mediathek wird fortlaufend aktualisiert.