0800 081 82 831

Veranstaltungen

3. September - „Der Dreißigjährige Krieg in der späteren Geschichtsschreibung“

Abendkreis im Gemeindehaus der Stadtkirche Kaiserswerth 

Gemeindehaus der Stadtkirche Kaiserswerth Fliednerstraße 12, Kaiserswerth

Beginn: 19:30 Uhr

www.praktisch-glaube.de

Kaiserswerth (evdus). Im Abendkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth am Montag, 3. September, betrachtet Pfarrer Jonas Marquardt mit den Besucherinnen und Besuchern das Thema „Der Dreißigjährige Krieg in der späteren Geschichtsschreibung“.

3. September - Vernissage: „Die Körper der SS“

Sonderausstellung „Die Körper der SS. Ideologie, Propaganda und Gewalt“.

Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf Mühlenstraße 29, Düsseldorf

Eintritt frei, Öffnungszeiten: So, Di bis Fr: 11 bis 17 Uhr, Sa: 13 bis 17 Uhr. Montag geschlossen.

Beginn: 19:00 Uhr

www.gedenk-dus.de

Altstadt (evdus). Die SS verstand sich als Elite der nationalsozialistischen Bewegung und des gesamten deutschen Volkes. Ihr Anspruch einer „züchterischen“ Aufgabe bezog sich einerseits auf die Auswahl ihrer Mitglieder, andererseits auf die „Ausmerze“ all derer, die eines deutschen Volkes nordischer Rasse nicht würdig seien. Am 3. September eröffnet die  Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf eine Ausstellung in Kooperation mit dem  Kreismuseum Wewelsburg.

4. September - „Gestern war ich jünger“

10-Minuten-Andacht und Ausstellungseröffnung rund um das Alter im Café im Foyer der Johanneskirche

Café im Foyer der Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Die Ausstellung ist vom 4. bis 14. September immer dienstags bis samstags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sowie nach dem Sonntagsgottesdienst.

18:00 Uhr: 10-Minuten-Andacht, 18:30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung im Café

www.johanneskirche.org

Ein Bild aus der Ausstellung „Gestern war ich jünger“ im Café im Foyer der Johanneskirche. Foto: Melanie Hartmann/Sarah Stühmer 

Stadtmitte (evdus). Älterwerden und Alter, damit verbinden Viele die Sorge um die Höhe der Rentenbezüge, Krankheiten und Einschränkungen aller Art im täglichen Leben. Einen ganz anderen Blick auf die Lebensphase jenseits der Berufstätigkeit werfen die beiden Design-Absolventinnen Melanie Hartmann und Sarah Stühmer in ihrer Ausstellung „Gestern war ich jünger“ im Café im Foyer der Johanneskirche. 

4. September - „Glauben geht durch den Magen“

Christliche Kultur heute - Informations- und Integrationskurs

Gemeindesaal der Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Um eine Anmeldung unter der Rufnummer 0211. 13 58 98 wird gebeten. 

Beginn: 18:00 Uhr

www.johanneskirche.org

Fische, Brot und Trauben sind zum Beispiel Speisen, die in der Bibel eine Bedeutung haben. Foto: 2073798-1920-pixabay.de

Stadtmitte (evdus). Unter dem Motto „Glauben geht durch den Magen“ geht es in einem - Informations- und Integrationskurs für Neugetaufte, Zugewanderte und Interessierte am Dienstag, 4. September, um Essen und Trinken in der Bibel.

05. September - Neue Supervisionsgruppe 

für (neue) Klassenlehrer*innen

Bild: © fotolia fotomek

Haus der Kirche Bastionstr. 6, 40213 Düsseldorf

mir Dr. Sascha Flüchter, Supervisor und Schulpfarrer 

Beginn 16.30 Uhr

www.example.org

Carlstadt (schulref) Klassenleitungen bringen eine Menge Herausforderungen mit sich, die über den normalen Fachunterricht hinausgehen. Gerade für neue, noch unerfahrene Klassenlehrer*innen ist der Umgang mit den vielfältigen Herausforderungen am Anfang anstrengend und zum Teil auch belastend. Die Supervisionsgruppe  bietet die Möglichkeit sich auszutauschen, die eigene Perspektive zu erweitern und Lösungsansätze zu entwickeln..

5. September - „Was erhält mich gesund? Vom Nutzen persönlicher Kraftquellen!“

Forum Eller lädt ein 

Pfarrzentrum St. Gertrud Alt Eller 31, Eller

Beginn: 19:30 Uhr

www.mirjam-kirchengemeinde.de

Pfarrerin Heike Schneidereit-Mauth ist Gastreferentin beim Forum Eller. Foto: Archiv

Eller (evdus). Immer mehr Menschen klagen über Erschöpfung und fühlen sich am Ende Ihrer Kraft. Die Salutogenese fragt: „Was können wir tun, um gesund zu bleiben oder gesund zu werden?“ Diesem Thema wendet sich beim nächsten Treffen des Forums Eller am Mittwoch, 5. September, im katholischen Pfarrzentrum St. Gertrud die Referentin Heike Schneiereit-Mauth zu.

5. September - Die einsamen Liebenden 

Literaturkreis im Haus der Kirche

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

Beginn: 18:00 Uhr

www.cjz-duesseldorf.de

Carlstadt (evdus). Eshkol Nevos Buch: Die einsamen Liebenden, steht beim nächsten Literaturkreis-Treffen im Mittelpunkt.Der Literaturkreis unter der Leitung von Carola Flörsheim und Jutta Müller-Trapet beschäftigt sich mit dem anspielungsreichen Roman über Einzelgänger, Reisende und Zurückkehrende. 

5. September - Stadtrundgang mit Fotografien von Hans Berben

Veranstaltung der Mahn-und Gedenkstätte Düsseldorf

Treffpunkt:t die Mahn- und Gedenkstätte Mühlenstraße 29, Düsseldorf

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Beginn: 18:00 Uhr

www.example.org

Düsseldorf (evdus). Die Nachkriegszeit war geprägt von Verletzung, Traumata und Unordnung, aber auch von „Ärmel hochkrempeln“ und Neuanfang. Stiller Chronist dieser Zeit war der Journalist Hans Berben. Die Düsseldorfer Mahn-und Gedenkstätte bietet eine rund 90-minütige Führung durch die Innenstadt an, die sich an den 1946 bis 1951 entstandenen Fotografien den Journalisten Hans Berben orientiert. 

6. September - Haben wir die zehn Gebote richtig verstanden?

Ein rabbinischer Blick auf den Dekalog

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

Eintritt: 7 Euro

Beginn: 19:00 Uhr

www.cjz-duesseldorf.de

Carlstadt (evdus). Die Zehn Gebote gelten als die zentralen Werte der beiden sich auf die Bibel beziehenden Religionen, des Judentums und des Christentums. Sie werden außerdem als wichtige Gründungsideen der westlichen Zivilisation angesehen. Rabbiner Jonathan Magonet erläutert in seinem Vortrag die zehn Gebote.

8. September - „Jacke wie Hose“

Kindersachen-Trödelmarkt

Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Kirche Hardenbergstraße 3, Gerresheim

Uhrzeit: 13:30 bis 16:00 Uhr

www.gerresheim.ekir.de

Ein Flohmarkt rund ums Kind findet in Gerresheim statt. Foto: 1799224-1920-pixabay.de

Gerresheim (evdus). Spielzeug aller Art, Kinderkleidung und mehr rund ums Kind stehen bei einem Trödelmarkt am Samstag, 8. September, zum Verkauf im Gemeindesaal an der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche.