0800 081 82 831

7. September - Fragen über Fragen

Außergewöhnliches Projekt des Stadtmuseums zum Reformations-Jubiläum

Stadtmuseum Bilker Allee 2, Altstadt

Dienstags bis sonntags 11.00 — 18.00 Uhr Montags geschlossen Sonderöffnungen auf Anfrage. Ausstellungssprachen: Deutsch, Englisch, Hebräisch, Arabisch Audioguide für Seheingeschränkte Veranstaltungen mit Gebärdendolmetscher

Eröffnung am 7. September, 19.30 Uhr

www.example.org

Bild Beschreibung und Fotografen Credits

Düsseldorf (evdus). Jeder, der einmal den Katechismus Martin Luthers auswendig lernen musste, weiß: Evangelisch-Sein und Reformation haben ganz viel mit Fragen zu tun. Das nimmt das Stadtmuseum in einer Ausstellung zum Reformationsjahr 2017 auf.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation der Stadtgesellschaft geht es nicht um die Nacherzählung der Geschichte der Reformation in Düsseldorf, sondern es stehen Fragen im Mittelpunkt: Was ist Mut? Was erwartet mich? Was fehlt dir? Wer antwortet mir? Das Projekt steht unter dem Titel „Reformation?“ und entsteht derzeit Zusammenarbeit mit einem Team namhafter Künstlerinnen und Künstler sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Bruno Braun (Architekt), Robert Hartmann (Maler), Thomas Leander (Pianist), Ben J. Riepe (Choreograf), Joachim Schröder (Historiker), Marlene Streeruwitz (Autorin), Henrike Tetz (Theologin, Evangelischer Kirchenkreis), Fabian Virchow (Sozialwissenschaft¬ler), Yvonne Wasserloos (Musikwissenschaftlerin). 

95 Beiträge

Als Plattform für Bürgerinnen und Bürger wird die Ausstellung des Stadtmuseums zum Reformationsjubiläum zum Ausgangspunkt der Diskussion um Religion und Gesellschaft. Die 95 Beiträge der Künstler und Wissenschaftler mit begleitenden Veranstaltungen stehen hierbei im Mittelpunkt. Die Ausstellung ist nach Grundsätzen von Diversity barrierefrei.

Begleitet wird die Ausstellung von einer Reihe von Vorträgen, Konzerten und Lesungen. Auch einen interreligiösen Gesprächsabend wird es geben.

Die Ausstellung im Stadtmuseum findet in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf statt. 

Eröffnung am 7. September

Die Eröffnung am Donnerstag, 7. September, 19.30 Uhr im Stadtmuseum, Berger Allee 2, Altstadt. Es sprechen Susanne Anna, Direktorin des Stadtmuseums, Pfarrerin Henrike Tetz, Superintendentin Evangelischer Kirchenkreis, und die Schriftstellerin Marlene Streeruwitz.