0800 081 82 831

28. Mai - Ein Begegnungsort für Trauernde

Ökumenisches Trostcafé

Pavillon neben der Gustav-Adolf-Kirche Heyestraße 95, Gerresheim

Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 0211/ 28 36 59. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beginn: Ab 15:00 Uhr

www.gerresheim.ekir.de

Gerresheim (evdus). Das ökumenische Trostcafé öffnet am Sonntag, 28. Mai, seine Türen im Pavillon neben der Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 95.

Eine Freundin stirbt nach langer Krebskrankheit, nach einer langen gemeinsamen Ehe stirbt der Partner, plötzlich wird ein Familienvater durch einen Autounfall aus dem Leben gerissen und lässt eine Frau mit drei Kindern zurück, Eltern, die sich auf ihr erstes Kind gefreut haben, erleben eine Totgeburt.

Freunde und Verwandte tun ihr Bestes, um Trauernde nach dem Verlust eines geliebten Menschen aufzufangen. Und doch können Betroffene sich unverstanden und allein fühlen. Es kann tröstlich sein, sich mit anderen Trauernden zu treffen und den Gedanken und Gefühlen Raum zu geben und dabei die heilende Kraft des Gedankenaustausches in der Gemeinschaft zu erfahren.

In Gerresheim können sich Trauernde ab 15 Uhr im ökumenischen Trostcafé mit Pfarrer Olaf Steiner und Inge Müller von der ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim treffen.