0800 081 82 831

27. Juli - „Mode 68“ – Erinnerungen an die Jugendzeit

Initiative 55+ der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde macht Ausflug zur Textilfabrik

Kirchplatz in Bilk An der Haltestelle der U72 Richtung Ratingen Mitte

Anmeldung unter Telefon 0211. 60 00 15 15

Start: 10:00 Uhr

www.friedenskirche.eu

Um die Mode der 68er und Erinnerungen an die Jugendzeit geht's bei einem Ausflug mit der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde. Foto:pixabay.de

Unterbilk (evdus). Studentenunruhen und Flower-Power sind eng mit den 60er Jahren verbunden. In der Mode waren zu der Zeit statt damenhafter Eleganz und Haute Couture Minirock und Maxikleid, Hotpants und Schlaghose, Space-Look und Hippieoutfit, Parka und Jeans angesagt.

„Mode 68“ ist der Titel einer Ausstellung in der Textilfabrik Cromford in Ratingen. Sie ist Ziel eines Ausflugs der Initiative 55+ der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde am Samstag, 27. Juli.

Auf etwa 500 Quadratmetern warten in der Ausstellung mehr als 150 Originalkleidungsstücke und Accessoires aus der umfangreichen museumseigenen Textilsammlung auf die Besucherinnen und Besucher. Sie werden durch Leihgaben von Modesammlern ergänzt. Zusammen mit umfangreichem Bild- und Filmmaterial aus der Zeit sowie interaktiven Duftstationen lassen sie die bewegten Sechziger zwischen Protestbewegung, Swinging London und Flower-Power wieder lebendig werden. Geplant ist eine Führung durch die Ausstellung.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Kirchplatz in Bilk, an der Haltestelle der U72 Richtung Ratingen Mitte.

Die Teilnahmekosten betragen pro Person zehn Euro inklusive der Eintritts-und Führungsgelder.