0800 081 82 831

25. Juli - „Religionen und ihr Umgang mit Behinderung“

Vortrag, Gespräch und Performance

Stadtteilladen Flingern Platz der Diakonie 2a, Flingern

Auftaktveranstaltung: 25. Juli, weitere Termine: 18.9., 9.10., 6.11. und 11.12., Informationen unter Telefon 0211/ 73 53 284

Uhrzeit: Jeweils 19:30 bis 21:00 Uhr

www.diakonie-duesseldorf.de

Flingern (evdus). Ist es für den Menschen eigentlich normal, verschieden zu sein? Wie ist Teilhabe für alle möglich? Wie Inklusion? Wie Integration? Welche Antwort gegeben wird, hängt oft von der jeweiligen Welt- und Lebensanschauung ab, die einen prägt. Mindestens 80% der Weltbevölkerung fühlt sich einer Religion oder religionsnahen Philosophie verbunden. Gemeinsam mit dem tanzhaus nrw ermöglicht der Stadtteilladen Flingern der Diakonie Düsseldorf in einer Vortrags- und Gesprächsreihe eine Auseinandersetzung mit dem Thema Behinderung aus dem Blickwinkel verschiedener Religionen. Die Reihe umrahmt die Tanz-Produktion „Guide Gods“ der Choreografin und Performerin Claire Cunningham, deren Arbeit von der Auseinandersetzung mit ihrer spezifischen Körperlichkeit und ihren Krücken geprägt ist.

Die Auftaktveranstaltung mit Claire Cunningham, Choreografin und Performerin, findet am Mittwoch, 25. Juli, im Stadtteilladen Flingern statt.

Am 18. September ist dann die Islamwissenschaftlerin Rabeya Müller zu Gast im Diakonie-Stadtteilladen.