0800 081 82 831

23. Juli - „Sich gegenseitig trösten und ermutigen“

Trauergesprächskreis in Unterrath

Gemeindehaus in Unterrath Diezelweg 55, Unterrath

Vor der ersten Teilnahme wird um ein Anmeldegespräch gebeten unter der Rufnummer 0211/43 11 30. 

Uhrzeit: 18:30 bis 20:00 Uhr

www.evangelisches-unterrath.de

Der Friedhof und der Trauergesprächskreis in Unterrath können hilfreiche Orte für Trauernde sein. Foto: Sergej Lepke

Unterrath (evdus). Im Trauergesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Unterrath besteht die Möglichkeit über die Trauer, einen geliebten Menschen verloren zu haben, ins Gespräch zu kommen.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind willkommen. Das nächste Treffen mit Pfarrerin Felicitas Schulz-Hoffmann findet am Montag, 23. Juli, im Gemeindehaus in Unterrath, Diezelweg 55, statt.

„Es tut gut, sich mit Menschen auszutauschen, die ähnliches erfahren haben und vielleicht auch ganz anderes. Es tut gut, sich gegenseitig zu trösten und zu ermutigen. Und die Gruppe tut gut, weil hier offen ausgesprochen werden kann, was anderswo wenig Raum hat“, sagt Schulz-Hoffmann.

Einmal im Monat kommt die Gruppe jeweils von 18.30 Uhr bis 20 Uhr zusammen.