0800 081 82 831

Veranstaltungen

15. Dezember - „Gerresheim leuchtet“

Lebendiger Adventskalender

Wo sich wann ein Türchen öffnet, können Interessierte auf der Homepage www.netz-gegen-armut.de und unter den Telefonnummern 0211/29 65 28 und 899 30 60 erfahren.

An vielen Stellen  wird es hell im Advent in Gerresheim. Foto: Gina Pahl

Gerresheim (evdus). Im Advent gibt es viele geschmückte Fenster in Gerresheim. Vom 30. November bis 24. Dezember öffnet an jedem Tag eine Tür im Viertel, zum Beispiel im Café Mittendrin der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim, im Ferdinand-Heye-Haus, bei der Ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim, in der Mayerschen Buchhandlung und an vielen anderen Orten.

15. Dezember - „Jeden Tag öffnet sich im Advent eine Haustür“

„Lebendiger Adventskalender“ in Vennhausen

Vom 1. bis 24- Dezember öffnet sich jeden Tag meist ab 17:30 Uhr eine Tür rund um die Markuskirche

Wann sich wo eine Adventstüre oder ein Adventsfenster öffnen, erfahren Interessierte im Internet unter www.markuskirche.ekir.de

In adventlicher Atmosphäre treffen sich Vennhausener jeden Abend an einer anderen Haustüre. Foto: 1125147-1920-pixabay.de

Vennhausen (evdus). In Vennhausen findet in diesem Jahr bereits zum elften Mal der „Lebendige Adventskalender“, eine Aktion der Evangelischen Markus-Kirchengemeinde, statt. Vom 1. bis 24. Dezember, meist ab 17.30 Uhr, öffnen Menschen im Viertel jeden Abend ihr Fenster oder ihre Tür für eine kleine Adventsfeier.

15. Dezember - Besuch im Tanzstudio und Adventsnachmittag an der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Lebendiger Adventskalender in Garath

Wer zu einer adventlichen halben Stunde einlädt, erfahren Interessierte im Internet unter  www.ev-kirche-garath.de und unter Telefon 0211. 6 01 15 49. 

In der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche gibt es ein Konzert mit Bläsern und Flötisten. Foto: 3246642-1920-pixabay.de

den Advent gehen mit dem „Lebendigen Adventskalender“ der Evangelischen Kirchengemeinde Garath können Jung und Alt vom 1. bis 24. Dezember an vielen Orten in Garath und Hellerhof. An jedem Tag öffnet sich dort um 17 Uhr eine Tür.

15. Dezember - Lebendiger Adventskalender in Urdenbach

Weihnachtliche Geschichten und live-cooking

Evangelischen Kirche Urdenbach Urdenbacher Dorfstraße 15, Urdenbach

Beginn: jeweils um 18:30 Uhr

www.evku.de

Jeden Tag öffnet findet im Advent in der Evangelischen Kirche Urdenbach eine Aktion statt. Foto: Sergej Lepke 

Urdenbach (evdus). Auch in diesem Jahr öffnen sich beim „Lebendigen Adventskalender“ der Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach vom 1. bis 24. Dezember jeden Abend um 18.30 Uhr die Kirchentüren der Evangelischen Kirche Urdenbach für eine adventliche Aktion.

15. Dezember - „Stern über Düsseldorf“

Ökumenischer„Lebendiger Adventskalender“ für Unterbilk Bilk und Friedrichstadt

Den Lebendigen Adventskalender „Stern über Düsseldorf“ in Papierform gibt es in den katholischen und evangelischen Kirchen in Bilk und Friedrichstadt, den kirchlichen Einrichtungen, Banken und Sparkassen und in vielen Geschäften in den drei Stadtvierteln sowie unter der Düsseldorfer Nummer 0211 - 60 00 15-11. und im Internet unter www.lebendiger-adventskalender-bilk.de.

Pfarrer Stephan Pörtner und Pfarrerin Konstanze Meschke präsentieren vor der Friedenskirche den Adventskalender „Stern über Düsseldorf“. Foto: Sergej Lepke 

Unterbilk/Bilk/Friedrichstadt (evdus). „Gibt es dieses Jahr wieder den Adventskalender ‚Stern über Düsseldorf‘?“, fragten Menschen aus den Stadtvierteln Unterbilk, Bilk und Friedrichstadt Pfarrerin Konstanze Meschke von der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde schon Anfang November. „Ja“, lautet die Antwort.

15. Dezember - Adventskalender im Krankenhaus

Im Florence-Nightingale-Krankenhaus gibt es jeden Tag im Advent eine kleine Aktion

Florence-Nightingale-Krankenhaus Kreuzbergstraße 79, Kaiserswerth

Beginn: Jeweils um 11:30 Uhr

www.florence-nightingale-krankenhaus.de

Kaiserswerth (evdus). „Es ist eine lieb gewonnene Tradition. Ein Ritual, das uns seit Kindertagen begleitet: Mit dem Adventskalender hält Weihnachtsstimmung und Vorfreude Einzug in unser Zuhause. Dieses Gefühl bringt die Krankenhausseelsorge ab dem 1. Dezember in das Florence-Nightingale-Krankenhaus“, sagt Krankenhausseelsorger Dr. Ulrich Lüders. 

15. Dezember - Ökumenischer lebendiger Adventskalender in Reisholz und Hassels

Andacht und Plätzchen und Glühwein

Hinweise auf Orte und Programme des jeweiligen Tages gibt es im Internet unter www.evangelisch-benrath.de und telefonisch unter 0211/718 24 00. 

Plätzchen und Glühwein gibt es um Advent. Foto: Ulrike Paas 

Reisholz/Hassels (evdus). Zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest sind Jung und Alt zu einer kurzen Andacht mit anschließendem Austausch bei Glühwein, Tee und Plätzchen eingeladen ab Montag, 3. Dezember, jeweils wochentags um 18 Uhr vor einer Haustüre in Hassels und Reisholz bis Weihnachten.

15. Dezember - „Sich innerlich auf Kommen Gottes in der Welt an Weihnachten vorbereiten“

Ökumenischer Adventskalender in Flingern und Düsseltal

Wo sich eine Türe vom 3. bis 23. Dezember rund um die Matthäikirche, Lindemannstraße 70, und das Gemeindezentrum Pestalozzihaus, Grafenberger Allee 186, öffnet, ist im Internet unter www.emmaus-duesseldorf.de und unter der Telefonnummer 0211/ 99 19 00 zu erfahren.

Zu einer adventlichen halben Stunden kommen Jung und Alt in Flingern und Düsseltal zusammen.Foto: 1891446-1920-pixabay.de

Düsseltal (evdus). Beim ökumenischen Adventskalender in Flingern und Düsseltal öffnet sich wochentags in der Adventzeit immer um 18 Uhr eine Wohnungstür, und es gibt Gelegenheit für ein adventliches Beisammensein und nachbarschaftliche Begegnungen. Die erste Tür öffnet sich am Montag, 3. Dezember in der St. Pauluskirche, Am Paulusplatz 2.

14. und 15. Dezember - Weihnachtsbaumverkauf und Mittagsimbiss

Erlös kommt evangelischer Kindertagesstätte in Wersten zugute

vor der Kindertagesstätte, Wiesdorfer Straße 15 Wersten

14.12: 11:00 bis 17:00 Uhr, 15.12.: 9:00 bis 13:00 Uhr

www.evangelisch-in-wersten.de

Foto: 3653480-1920-pixabay.de

Wersten (evdus). Auch in diesem Jahr bietet die Evangelische Kindertagesstätte Wiesdorfer Straße wieder kleine und große Tannenbäume aller Art zum Verkauf an. Am Freitag, 14. Dezember werden die Weihnachtsbäume von 11 Uhr bis 17 Uhr vor der Kindertagesstätte, Wiesdorfer Straße 15, verkauft. 

15. Dezember - „1000 Engel für Stockum“

Weihnachtlicher Gruß aus der Tersteegenkirche

Tersteegenkirche Tersteegenplatz 1, Golzheim/Stockum

Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr

www.tersteegen-kirche.de

1000 gebackene Engel verteilt die Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde in Golzheim und Stockum im Advent. Foto: Dr. Ulrich Erker-Sonnabend 

Golzheim/Stockum (evdus). „Auch in diesem Jahr backen wir wieder 1000 Engel, die von Kindern der Kinderkirche am Samstag, 15. Dezember, vor dem dritten Advent in Stockum und Golzheim verteilt werden“, sagt Pfarrer Jürgen Hoffmann.