0800 081 82 831

Veranstaltungen

28. Januar -„Café Mosaik trifft Stadtmuseum“

Chansons jüdischer Autoren und deren Schicksale

Stadtmuseum, Ibach-Saal Berger Allee 2, Düsseldorf

Um eine Anmeldung wird bis zum 25. Januar gebeten per Mail an anmeldung28012020@mosaikev.de                                        

Beginn: 18:00 Uhr, Einlass: 17:30 Uhr

www.mosaikev.de

Düsseldorf (evdus). Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel findet am 28. Januar die Jahresauftakt-Veranstaltung „Café Mosaik trifft Stadtmuseum“ gemeinsam mit dem Verein Mosaik, dem Stadtmuseum Düsseldorf und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf statt. „Erfolg und Vertreibung - Chansons jüdischer Autoren und deren Schicksale“ ist das Thema des Abends.

28. Januar - „Maria – Frau von Nazareth oder Himmelkönigin?“

Ökumenischer Gesprächskreis

Gemeindezentrum der Heilig-Geist-Kirche Südallee 98, Urdenbach

Beginn: 19:00 Uhr

www.evku.de

Wer war Maria? - Darum geht es im ökumenischen Gesprächskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach. Foto:pixabay.com

Urdenbach (evdus). Der ökumenische Gesprächskreis in Urdenbach trifft sich einmal im Monat zu unterschiedlichen Themen. Am Dienstag, 28. Januar, heißt das Thema „Maria – Frau von Nazareth oder Himmelkönigin?“

28. Januar - „Menschen(s)kinder“

Vortrag und Diskussion zu Themen des Menschseins

Stadtteilladen Flingern Platz der Diakonie 2a, Flingern

Uhrzeit: 19:30 bis 21:00 Uhr

www.diakonie-duesseldorf.de

Wie lässt sich Fremdheit in Vertrautwerden  verwandeln? Das ist Thema am 28. Januar im Stadtteilladen der Diakonie. Foto: pixabay.com 

Flingern (evdus). Mit Themen des Menschseins möchte sich der Stadtteilladen der Diakonie aus verschiedenen wissenschaftlichen und alltagspraktischen Perspektiven auseinandersetzen und die Facetten der Menschlichkeit und des Menschseins im Rahmen ihrer interreligiösen Dialoge ergründen. Am Dienstag, 28. Januar, lautet das Thema „Die Frauen würden sich grüßen, wiedererkennen! - Fremdsein und vertraut werden im Stadtteil “.

29. Januar - „… und wenn es wahr wäre?“

Abend mit Märchen und Klavier

Paul-Gerhardt-Haus Heerdter Landstraße 30, Heerdt

Der Eintritt beträgt: 9 Euro.

Beginn: 19:30 Uhr

www.evangelisch-in-heerdt.de

Angelika Schreurs weiß Märchen aus 1000 und einer Nacht zu erzählen. Foto: photoart, Sabrina Hübner

Heerdt (evdus). Märchen versetzen einen in eine scheinbar vergangene Zeit und sind voll von Helden, Prinzessinnen, wunderlichen Leuten und anderen fantastischen Wesen. In ihnen stecken oft viel Weisheit und Lebenserfahrung. Am  Mittwoch, 29. Januar, präsentiert Märchenerzählerin Angelika Schreurs ihr Programm gemeinsam mit dem Musiker Axel Weggen im Paul-Gerhardt-Haus.

29. Januar - Mit Leib und Seele

Gemeinsam kochen, essen, klönen in Benrath

Arndtsaal der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath Erich-Müller-Straße 26, Benrath 

Anmeldungen sind bis zum 27. Januar möglich per Mail unter benrathmitleibundseele@gmail.com

18:00: Kochen, 19:30 Uhr: Essen

www.evangelisch-benrath.de

Gemeinschaft erleben und gesund essen können Interessierte am 29. Januar in der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath. Foto: pixabay.com

Benrath (evdus). Wer hat Lust, am Mittwoch, 29. Januar, zusammen zu kochen, essen und klönen im Arndtsaal der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath, an der Dankeskirche? Unter dem Motto „mit Leib und Seele“ treffen sich Interessierte zum Kochen mit Susanne Angermund, Anne Küchmeister-Schmitz und Melina Merschjohann von der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath.

30. Januar - „Partnerschaftsarbeit leistet wichtigen Beitrag zum ökumenischen Lernen“

Infoabend, Vortrag und Gespräch zum Arbeitskreis „Namibia“ in der evangelischen Matthäikirche

Matthäikirche Lindemannstraße 70, Düsseldorf

Informationen zum Arbeitskreis „Namibia“ erhalten Interessierte bei Pfarrerin Elisabeth Schwab unter der Telefonnummer 0211. 23 43 59.

Beginn 19:30 Uhr 

www.emmaus-duesseldorf.de

Rund 70 Deligierte kreiskirchlicher Partnerschaften trafen sich zu einer deutsch-namibischen Partnerschaftskonsultation in Windhuk, Namibia 2019, Foto: Uli Baege

Düsseltal (evdus). „Wir sind überzeugt, dass die Partnerschaftsarbeit, die der Evangelische Kirchenkreis seit mehr als 35 Jahren mit dem Kirchenkreis Mariental in Namibia pflegt, weiter geboten ist und einen wichtigen Beitrag zum ökumenischen Lernen leistet“, sagt Pfarrerin Elisabeth Schwab von der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde, die dem Arbeitskreis „Namibia“ im Kirchenkreis angehört. Der Arbeitskreis sucht neue Mitglieder. Ein Infoabend am 30. Januar gibt Einblicke in die Arbeit.

30. Januar - Der Exodus der Juden aus der arabischen Welt

Vortrag in der Jüdischen Gemeinde

Jüdische Gemeinde Paul-Spiegel-Platz 1, Düsseldorf

Beginn: 19:00 Uhr

www.cjz-duesseldorf.de

Derendorf (evdus). Würde es mit rechten Dingen zugehen, wäre bei jeder Diskussion über den Konflikt Israels mit seinen arabischen Nachbarn stets auch von der Flucht und Vertreibung nahezu aller Juden aus der arabischen Welt die Rede, die außerhalb Israels kaum im Bewusstsein ist. Referent Dr. Stephan Grigat aus Wien ruft in seinem Vortrag die Situation der Juden in den arabischen Gesellschaften ins Bewusstsein.

31. Januar - „A not so perfect circle“

Ausstellung von im Kunstforum Lutherkirche

Kunstforum der Lutherkirche Kopernikusstraße 9, Bilk

Ausstellungseröffnung: 19:00 Uhr

Die Ausstellung ist montags bis donnerstags jeweils von 13 bis 18 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst bis zum 15. April zu sehen.

lutherkirche-dus.ekir.de

Ein Bild aus der Ausstellung von Sebastian Freitag im Kunstforum Lutherkirche. Foto: S. Freitag 

Bilk (evdus). „A not so perfect circle“, ein nicht so perfekter Kreis, ist der Titel einer Ausstellung von Fotograf, Künstler, Blogger und Autor Sebastian Freitag aus Hilden im Kunstforum der evangelischen Lutherkirche,.

31. Januar - Abendessen bei den Spechts

Promi-Dinner im Pfarrhaus

Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Aufgrund der begrenzten Plätze wird um eine Reservierung bei Pfarrer Florian Specht unter Telefon 0211 - 93 89 93 90 und per Mail unter florian.specht@evdus.de gebeten.

Beginn: 18:30 Uhr

www.evangelisch-benrath.de

Pfarrer Florian Specht und seine Frau laden ins Pfarrhaus zum Abendessen ein. Foto: pixabay.com

Benrath (evdus). „Als Kind Gottes ist jeder ein VIP, ‚very important person‘“, sagt Pfarrer Florian Specht. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Renata lädt er am Freitag, 31. Januar, zu einem Promi-Dinner Singles, Paare und Familien zum Abendessen ins Pfarrhaus nach Benrath ein. 

4. Februar - Medienhafen erkunden

Spaziergangsgruppe derLutherkirche

Interessierte erfahren Treffpunkt und Uhrzeit unter der Düsseldorfer Rufnummer 0211. 15 47 33. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

lutherkirche-dus.ekir.de

Gemeinsam den Medienhafen erkunden können Interessierte mit der Spaziergangsgruppe der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde. Foto: pixabay.com

Bilk (evdus). Von weithin sieht man sie, die kunstvollen Bauten des Architekten Frank Owen Gehry, ein Hingucker im Düsseldorfer Medienhafen. Die Spaziergangsgruppe der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde macht sich am Dienstag, 4. Februar, auf zu einem Gang durch den Medienhafen.