0800 081 82 831

Veranstaltungen

21. September - „Vom Sakralbau zum sozialen Bauen?!“

Vortrags- und Podiumsveranstaltung

Bachsaal der Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Anmeldung beim ASG-Bildungsform, Telefon 0211/ 1740-0

Beginn: 18:00 Uhr

www.johanneskirche.org

Stadtmitte (evdus). Unter der Überschrift „Vom Sakralbau zum sozialen Bauen?!“ geht es in einer Vortrags- und Podiumsveranstaltung am Donnerstag, 21. September, um das Thema „Die Kirchen als Bauherren im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Baukultur“ im Bachsaal der evangelischen Johanneskirche.

23. September - „Parole, 20 Uhr Wartburg – Luthers neueste Übersetzungen auf kabarattig“

Kabarettabend mit den „LutherRatten“ zugunsten der Kindernothilfe

Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach Angerstraße 77, Urdenbach

Eintritt: 10 Euro, Kartenbestellung bei Margarete Preis vom Freundeskreis Kindernothilfe per Mail unter mapreis@web.de

Beginn: 19:00 Uhr

www.evku.de

Die "LutherRatten" spielen am 23. September für einen guten Zweck.Foto: Archiv

Urdenbach (evdus). Das neueste Stück des Düsseldorfer Kirchenkabaretts „LutherRatten“ feierte im Frühjahr in der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde Premiere. Am Samstag, 23. September, wird es noch einmal im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach zugunsten der Kinderhothilfe aufgeführt.

Bis 23. September - „50 Cent pro Zentimeter Buchdicke“

Literatur und Livemusik  

Matthäikirche Lindemannstraße 70, Düsseltal

Vom 16. bis 23. September, täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr

www.emmaus-duesseldorf.de

Düsseltal (evdus). Gelesene Bücher für kleines Geld dazu Livemusik aus Düsseldorf gibt es von Samstag, 16. bis 23. September in der evangelischen Matthäikirche.

23. September - Ökumenischer Pilgerweg der Versöhnung

Die Düsseldorfer Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen lädt ein

Start: Luisenstraße 51 Friedrichstadt

Pilgerweg zu fünf Kirchen in Düsseldorf; Anmeldung unter superintendentur@evdus.de

Beginn 11 Uhr

www.example.org

Bild Beschreibung und Fotografen Credits

Düsseldorf (evdus). Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Düsseldorf (ACK) lädt im Jahr des Reformationsjubiläums zu einem ökumenischen Pilgerweg ein. Der Pilgerweg bringt die Versöhnung der christlichen Konfessionen und Kirchen zum Ausdruck und macht sie erlebbar.

23. September - Kinderbibeltag zum Erntedankfest

Für Kinder von vier bis zwölf Jahren

Jakobuskirche Am Schabernack 35, Eller

Anmeldung unter Telefon 0211/83 02 52 94

Beginn: 10:00 bis 14:00 Uhr

www.evangelisch-in-eller.de

Eller (evdus). „Bei unserem Kinderbibeltag zum Erntedankfest am Samstag, 23. September, werden wir gemeinsam Gott danken und loben, miteinander basteln, spielen, essen, uns bewegen und viel Spaß haben“, sagt Pfarrerin Mira Heyneck von der Evangelischen Kirchengemeinde Eller.

23. September - „Mit dem Fahrrad von Berlin nach Kurdistan“

Café Mosaik lädt zur Buchvorstellung und Lesung ein

Gemeindezentrum der Schlosskirche Schlossallee 8, Eller

Um eine Anmeldung wird unter 0157/56 01 68 15 und per Mail unter cafemosaik@mosaikev.de gebeten. 

Beginn: 18:00 Uhr

www.evangelisch-in-eller.de

Eller (evdus). „Mosaik“ ist ein Zentrum zur Förderung des interkulturellen Dialogs in Düsseldorf und Umgebung. Am Samstag, 23. September, ist im Café Mosaik Christof Geisel, Bruder der Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel, mit seinem gerade erschienen Buch „Mein langer Sommer. Mit dem Rad von Berlin nach Kurdistan“ zu Gast.

23. September - „Grafenberg trifft Düsseltal“

Stadtteilfest für Jung und Alt

Geibelstraße / Kreuzung Grafenberger Allee Düsseltal

Info (z.B. Den Abend gestalten Katja Krikowski-Martin, Pfarrerin Sabine Happe und Pfarrer im Ruhestand Gerhard Gericke.)

Uhrzeit: 11:00 bis 17:00 Uhr

www.nachbarschaftstiften.de

Grafenberg/Düsseltal (evdus). Das Quartiersprojekt „Nachbarschaft stiften“ der Evangelischen Oster-Kirchengemeinde lädt am Samstag, 23. September, unter dem Motto Grafenberg trifft Düsseltal“ zu einem Stadtteilfest von 11 bis 17 Uhr auf der Geibelstraße / Kreuzung Grafenberger Allee ein.

24. September - Café am Sonntag und Büchertrödel

Café „Mittendrin“ an der Gustav-Adolf-Kirche

Café „Mittendrin“ Hardenbergstraße 1, Gerresheim

Uhrzeit: 14:30 bis 17:30 Uhr

www.gerresheim.ekir.de

Eine Pause können die Gäste bei Kaffee und Kuchen im Café  „Mittendrin“ machen. Foto: Uwe Schaffmeister

Gerresheim (evdus). Das Gerresheimer Café „Mittendrin“ an der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche öffnet am Sonntag, 24. September, seine Türen. Neben Kaffeespezialitäten und Kuchen lädt die Evangelische Kirchengemeinde Gerresheim zu einem Büchertrödel ein.

24. September - „Da waren’s nur noch neun“

Kindertheatergruppe „Firlefanz“ mit neuem Stück

Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Kirche Hardenbergstraße 3, Gerresheim

Eintritt frei

Beginn: 13:30 Uhr

www.gerresheim.ekir.de

Gerresheim (evdus). Die Kindertheatergruppe „Firlefanz“ der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim hat ein neues Stück einstudiert: „Da waren’s nur noch neun“, ein Krimi für Kinder von Erwin Walter. Am Sonntag, 24. September, findet das gruselige Krimivergnügen für Kinder ab sechs Jahren im Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Kirche statt.

24. September - „Letzte-Hilfe-Kurs“

Helfen am Lebensende

Medienraum über dem Kirchcafé der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim Hardenbergstraße 1, Gerresheim

Anmeldung bei der Evangelischen Familienbildung (efa), Telefon: 0211/600 28 20

Uhrzeit: 14 bis 18 Uhr

www.efa-duesseldorf.de

Gerresheim (evdus). Bei einem „Letzte-Hilfe-Kurs“ geht es um die Unterstützung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Am Sonntag, 24. September, informieren Dr. Susanne Hirsmüller, Leiterin des Hospizes am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (EVK) und Elisabeth Siemer, Hospizkoordinatorin der ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim, über Angebote zur Linderung von Leiden und den Erhalt oder die Wiederherstellung von Lebensqualität für die verbleibende Lebenszeit.