0800 081 82 831

Veranstaltungen

20. Juni - „Lebendige Kirche in Indonesien“

Vortrag am Nachmittag in der Mutterhauskirche

Mutterhauskirche Zeppenheimer Weg 14, Kaiserswerth

Der Nachmittag beginnt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken.

Uhrzeit: 15:00 bis 17:00 Uhr

www.praktisch-glaube.de

Mit Sumatra verbinden Viele die Sumatra-Tieger. Foto: 3425118-1920-pixabay.de

Kaiserswerth (evdus). „Lebendige Kirche in Indonesien – an Beispielen aus Sumatra und Java“, so lautet das Thema eines Vortrages am Mittwoch, 20. Juni, in der evangelischen Mutterhauskirche.

20. Juni - „Unterwegs auf dem Jakobsweg“

Forum Eller

Gemeindesaal der Schlosskirche Schlossallee 6, Eller

Beginn: 19:30 Uhr

mirjam-kirchengemeinde.de

Unterwegs auf dem Jakobsweg. Foto: 747482-1920-pixabay.de

Eller (evdus). Seit der bekannte Komiker Hape Kerkeling seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg 2006 in einem Buch „Ich bin dann mal weg“ veröffentlicht hat, ist der Pilgerweg in aller Munde. Am Mittwoch, 20. Juni, heißt das Thema „Unterwegs auf dem Jakobsweg“ im Gemeindesaal der evangelischen Schlosskirche. 

20. Juni - Flüchtlingshilfeinitiative berichtet in Düsseldorf von ihrer Arbeit in Thessaloniki in Griechenland

Weltflüchtlingstag 2018

Evangelischen Familienbildungswerk Hohenzollernstraße 24, Düsseldorf

Beginn: 19:00 Uhr

www.ekir.de/www/service/pm-naomi-projekt-27756.php

Taschen  und Rucksäcke enstehen in der Texilwerkstatt von NAOMI. Foto: NAOMI

Düsseldorf (evdus). Beratung, Begleitung und humanitäre Hilfe für Flüchtlingsfamilien ist eine Säule der Flüchtlingshilfeinitiative NAOMI im griechischen Thessaloniki. Sprachkurse, Beschäftigungs-und Qualifizierungsmaßnahmen sind eine weitere Säule. NAOMI ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO), hervorgegangen aus der Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache in Thessaloniki. Am Weltflüchtlingstag, Mittwoch, 20. Juni, besuchen zwei Mitarbeiterinnen von NAOMI die Evangelische Kirche im Rheinland, die die Initiative seit 2015 unterstützt. 

21. Juni - Bodenbildkoffer im RU

Das Bild ist die Mutter des Wortes

Haus der Kirche Bastionstraße 6, Carlstadt

Ein Nachmittag in der Mediathek des Schulreferates mit Schulreferentin Yvonne Stegmann-Mangels.

Beginn: 14:00 Uhr

www.example.org

Bild Schulreferat

Carlstadt (schulref) Wir haben im Schulreferat zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts Bodenbildkoffer erstellt, die über die Themen hinaus einsetzbar sind. In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen diese und die Einsatzmöglichkeiten vor. Gewiss finden Sie dabei die passende Idee und das nötige Material für Ihre nächste Stunde oder Reihe! 

22. Juni - Quartiersfest fürs Bahnhofsquartier und die Stadtmitte

Mini-Tanzkurs und Musik zum Mitmachen

An Ausgang des Düsseldorfer Hauptbahnhofes Berta-von-Suttner-Platz, Düsseldorf

Uhrzeit: 17:00 bis 21:00 Uhr

www.diakonie-duesseldorf.de

(v. l.): Miriam Koch (Leiterin Amt für Migration und Integration, Stadt Düsseldorf), Barbara Kempnich (Leiterin Bahnhofsmission, Diakonie Düsseldorf), Robert Modliborski (Leiter Bahnhofsmission, IN VIA), Jutta Eisenhauer-Jarju (Bereichsleitung Überlebenshilfe, Düsseldorfer Drogenhilfe), Neele Behler (Leiterin Quartiersprojekte Bahnhof und Stadtmitte, Diakonie Düsseldorf), Foto: Kira Küster, DiD

Düsseldorf (did). Unter der Federführung der Düsseldorfer Bahnhofsmission und des Quartiersprojekts Stadtmitte haben sich zum Quartiersfest rund um den Bahnhof fast 30 Organisationen und Initiativen zusammengetan und laden nun zum zweiten Mal ein zum Quartiersfest für das Bahnhofsquartier. Am Freitag, 22. Juni, gibt es ein großes Programm auf dem Bertha-von-Suttner-Platz hinter dem Hauptbahnhof, dem Foyer der Zentralbibliothek, der Radstation, oder den Räumen des Amts für Integration und Migration. 

23. Juni - Erlebnispfad und Wellness-Oase

Gemeindefest in Unterrath

Gemeindesaal der Pauluskirche Diezelweg 55, Unterrath

Uhrzeit: 12:30 bis 18:00 Uhr

www.evangelisches-unterrath.de

Kinder können sich schminken lassen beim Unterrather Gemeindefest.. Foto: 1713769-1920-pixabay.de

Unterrath (evdus). Das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde Unterrath beginnt am Samstag, 23. Juni, mit einer Andacht um 12.30 Uhr im Gemeindesaal der Pauluskirche. Ab 13 Uhr erwartet Jung und Alt ein buntes Treiben rund um das Gemeindehaus.  

23. Juni - Besuch der Museumsinsel Hombroich

Radtour für Radbegeisterte ab 55 Jahren

Friedenskirche Florastraße 55, Unterbilk

Anmeldung im Seniorenbüro der Friedenskirche, bei Karin Martini unter der Rufnummer 0211/ 60 00 15 15 und per Mail unter seniorenbuero@friedenskirche.eu anmelden.

Beginn: 10:00 Uhr

www.friedenskirche.eu

Eine Radtour von Düsseldorf nach Neuss. Foto: 1548340-1920-pixabay.de

Unterbilk (evdus). Egal mit welchem Rad, etwas Proviant, Regenschutz und guter Laune können sich Radbegeisterte ab 55 Jahren gemeinsam mit Rolf Dahlmann zu einer Radtour am Samstag, 23. Juni, von der evangelischen Friedenskirche aus zur Museumsinsel Hombroich nach Neuss-Holzheim auf den Weg machen.

23. Juni - „Public Viewing zur WM“

Gemeinsam Fußballweltmeisterschaft gucken

Paul-Gerhardt-Haus Heerdter Landstraße 30, Heerdt

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:30 UHr

www.evangelisch-in-heerdt.de

Heerdt (evdus). „Ab 20 Uhr verwandelt sich das Paul-Gerhardt-Haus in das Paul-Gerhardt-Stadion am Samstag, 23. Juni. Wir schauen zusammen das zweite Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden bei der Fußballweltmeisterschaft auf Großleinwand“, sagt Jerzembeck-Kuhlmann. Auch das Spiel mit deutscher Beteiligung am  am Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr, können gemeinsam in der Evangelischen Kirchengemeinde Heerdt geguckt werden. Einlass ist eine halbe Stunde vor Anpfiff.

23. Juni - „Rudelgucken zur Fußballweltmeisterschaft“

Im evangelischen Stephanushaus

Stephanushaus Wiesdorfer Straße 13, Wersten

Eintritt frei, es besteht kein Verzehrzwang.

Zu verschiedenen Uhrzeiten

www.evangelisch-in-wersten.de

Wersten (evdus). Zum „Rudelgucken“ bei der Fußballweltmeisterschaft lädt die Evangelische Kirchengemeinde Wersten in ihr Stephanushaus ein. Zum Spiel „Deutschland gegen Schweden“ am Samstag, 23. Juni, öffnen sich die Türen im Stephanushaus. Anpfiff ist um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

23. Juni - Fest mit Bogenschießen und Streetdance

Das Evangelische Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof weiht renovierte Räume ein

Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Werstener Dorfstraße 90a, Wersten

jugendzentrum-im-hinterhof@evdus.de, Telefon 0211/76 10 81

Beginn : Ab 14:00 Uhr

www.example.org

Auf Bogenschießen und andere Aktionen können sich die Gäste am Samstag freuen. Foto: irinakeinanen/pixaba.de

Wersten (evdus). „Mit kircheneigenen und kommunalen Mitteln wurde in den vergangenen Monaten Vieles in unserem Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof renoviert und instandgesetzt, so dass wir in modernen Räumlichkeiten mit ansprechenden Sanitäranlagen teils sogar barrierefreie Kinder-und Jugendarbeit umsetzen können“, sagt Nicole Manns-Rodenbach, die für die Offene Kinder- und Jugendarbeit des Evangelischen Jugendreferats Düsseldorf in Wersten und Garath verantwortlich ist.