0800 081 82 831

„Von der Seelsorgeausbildung für Ehrenamtliche bis zu den „kleinen Pilgereien durch die Altstadt“

Das neue Halbjahresprogramm der Seelsorgefortbildung ist da

Das gesamte Programm der Seelsorgefortbildung ist im Haus der Kirche, Bastionstraße 6, und unter der Rufnummer 0211. 957 57 793 und per Mail bei seelsorgefortbildung@evdus.de sowie im Internet hier zu finden.

Fit werden für den Einsatz im Besuchsdienst, im Krankenhaus, der Altenarbeit oder Trauerbegleitung können Ehrenamtliche durch Angebote, die das neue Seelsorgefortbildungs-Programm bereithält. Foto:epd  

Düsseldorf (evdus). Das neue Seelsorgefortbildungs-Programm des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf für das erste Halbjahr für Haupt-und Ehrenamtliche in Besuchsdienst, im Krankenhaus, der Altenarbeit, Trauerbegleitung und in der Seelsorge ist da.

Wer ältere Menschen zu Hause oder im Krankenhaus seelsorglich begleiten möchte, kann für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Alten- und Krankenhausseelsorge Rüstzeug in einer qualifizierten Seelsorgeausbildung erwerben. Die ein Jahr dauernde, jeweils 15 Stunden im Monat umfassende Schulung umfasst in verschiedenen Modulen die kommunikative, ethische, geistliche sowie personale Kompetenz für die Seelsorgebesuche.

Die Ausbildung beginnt am Freitag, 28. März im Haus der Kirche.

Informationen gibt es bei Peter Krogull, Pfarrer für Seelsorgefortbildung und –entwicklung im Kirchenkreis Düsseldorf. 

Bibliodrama

Im Bibliodrama wird die Bibel mit ihren Texten durch das Spiel mit eigenen Erfahrungen verknüpft und aktuell erlebt. „Der Judas in mir – Bibliodramatische Erkundungen zu ‚Treue‘ und ‚Verrat‘ anhand der Figur des Judas“ ist das Thema am 25. Mai von 18 Uhr bis 21 Uhr im Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Den Abend gestalten Pfarrer Peter Krogull und Bibliodramaleiterin Annette Kaiser.

„Seelenwanderungen“ – Kleine Pilgereien durch die Altstadt

Wer Lust hat, die Seele beim Spaziergang baumeln zu lassen, dabei gute Gespräche zu führen und auch noch ein paar geistliche Impulse an drei Gotteshäusern zu erhalten, der ist bei den „Seelenwanderungen“, den kleinen Pilgereien durch die Düsseldorfer Altstadt, willkommen.

Mit Pfarrer Peter Krogull beginnt am Freitag, 24. Januar, wieder eine „Seelenwanderung“ von 16 bis 17.30 Uhr wieder an der evangelischen Bergerkirche, Bergerstraße 18 b.

Von da aus geht es zur Neanderkirche und Johanneskirche.

Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Bergerkirche in der Altstadt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.