0800 081 82 831

Trotz Corona in der Trauer nicht allein

Neues Angebot für Trauernde am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf(EVK)

Das Seminar für Trauernde bietet im geschützten Rahmen die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Foto: Unsplash/@kellysikkema  

Düsseldorf (evdus). „Der Verlust eines geliebten Menschen wiegt in Zeiten von Corona bedingtem gesellschaftlichem Rückzug besonders schwer und lässt viele Menschen in Einsamkeit zurück“, sagt Maike Rudolph, Pfarrerin für Hospiz-und Krankenhausseelsorge am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (EVK).

Viele Menschen haben Trauer-Erfahrungen gemacht, die sie nur schwer bewältigen können: In den Kliniken und Seniorenheimen war ein Abschied von Sterbenden erschwert oder gar nicht möglich. Die Trauerfeiern mussten unter Schutzmaßnahmen im engsten Kreis am Grabe stattfinden. Auch nach dem Verlust fanden die Hinterbliebenen nur wenige Möglichkeiten, sich mit Menschen außerhalb ihrer Familie zu treffen, um sich in ihrer Trauer unterstützen zu lassen.

Kostenfreies Angebot für Trauernde 

Menschen, die einen Familienangehörigen oder Freund betrauern, sind eingeladen, ab dem 18. August an acht Abenden in einer festen Gruppe von maximal 12 Personen teilzunehmen. Das trauerseminar findet an acht Dienstagen von 18 bis 21 Uhr statt. Die Abende bauen inhaltlich aufeinander auf und eine fortlaufende Teilnahme ist wünschenswert.

Dieses Angebot bietet Trauernden einen geschützten Rahmen für die individuelle Auseinandersetzung mit dem Verlust und die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme ist ab sofort telefonisch bei den Seminarleiterinnen möglich: Pfarrerin Meike Rudolph unter 0211. 91 94 905 und Asta von Schenck unter 0173.25 15 608.

Termine (jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr):

18.08.2020  Kennenlernen, Vereinbarungen und Ziele
01.09.2020  Trauer verstehen/Informationen zur Trauer, den Verstorbenen vorstellen
15.09.2020  Verbunden bleiben, Erinnerungen gestalten
29.09.2020  Ressourcen entdecken und einsetzen
13.10.2020  Neue Rollen und Aufgaben, sich anpassen und entwickeln
27.10.2020  Lebens- und Sinnfragen, das Geschehene einordnen und deuten
10.11.2020  Feier- und Jahrestage bewältigen und gestalten
01.12.2020  Abschluss: Rückblick und Ausblick

Die Hospiz-und Krankenhausseelsorge ist Teil des Trauernetz Düsseldorf – das evangelische Netzwerk mit stadtweiten Angeboten für Trauernde. Es bietet Beratung, Begleitung und Treffpunkte, die sich an verschiedene Zielgruppen und die Bedürfnisse der Trauernden richten. 

Hier finden Sie ausführliche Informationen, Adressen und Kontaktdaten.