0800 081 82 831

Nachrichten

Highlights des düsseldorf festivals 2019

Johanneskirche mit Liebesdramen und Wiegenliedern dabei

Ab sofort gibt es Tickets zu allen Veranstaltungen unter Ticket-Hotline 0211.82 82 66 22 und Informationen zum Programm des düsseldorf festival! im Internet unter www.duesseldorf-festival.de

Blockflötistin Dorothee Oberlinger ist am 16. September in der Johanneskirche zu Gast. Foto: Johannes Ritter

Düsseldorf (evdus). Musik, Tanz und Neuer Zirkus heißt es wieder beim düsseldorf festival! 2019 vom 11. September bis 30. September in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Abermals bietet das Festival Produktionen eine Bühne, die Grenzlinien zwischen den Kunstformen überschreiten und neue Mixturen kreieren. Viele der Gäste des Festivals sind international gefeierte Künstler, die hierzulande zum ersten Mal zu erleben sind. 

„Weil jeder Tag wertvoll ist“

Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf besteht 25 Jahre

Hospiz-Leiterin Dr. Susanne Hirsmüller (links) und Pfarrerin Meike Rudolph in der gemütlichen Küche des Hospizes am EVK. Foto: Andreas Vollmert 

Radiobeitrag zum Hospizjubiläum.

Düsseldorf (evdus). „Weil jeder Tag wertvoll ist“ – unter diesem Motto kommen in diesen Tagen Gründer, Betreiber, Bewohner, Angehörige und Freunde zu einer Geburtstagsfeier zusammen. 25 Jahre besteht das Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (EVK). Als die Stiftung EVK das als mutig bezeichnete Projekt 1994 begann, waren die Pflegenden mit einem Dienstfahrrad zu den Patienten im Einsatz, denn ein eigenes Haus gab es zunächst nicht. 

Kirche, Synagoge und Moschee

Zum zweiten Mal: Kulinarisch-interreligiöser Rundgang

Pfarrerin Natalie Broich (rechts) hat zu einen kulinarisch-interreligiösen Spaziergang eingeladen. Patrick Pommé und Angelika Gracia (Mitte) nahmen daran teil. Foto: Hannah Kleiner

Düsseldorf (evdus). Der Geruch von Kartoffelsuppe geht durch die Kreuzkirche, während Pfarrer Stephan Scharf etwas über die Geschichte der Kirche erzählt. Im Rahmen eines kulinarisch-interreligiösen Rundganges ist der Ort der Ruhe und des Gebets so auch ein Ort der Begegnung und geselligen Zusammensein geworden. Vier Gotteshäuser hatten abends ihre Türen geöffnet und zum Essen geladen. 

SpieleRad-Saison startet auf zwei Spielplätzen in Holthausen

SpieleRad der Evangelischen Klarenbach-Kirchengemeinde Düsseldorf im Einsatz

Montags, Spielplatz Geeststraße, 15:30 bis 17:00 Uhr, donnerstags, Spielplatz Kamper Acker, 16:00 bis 17:30 Uhr.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich mitzuarbeiten, erhält Informationen bei Jugendleiter Florian Langfeld, Telefon 0211.79 32 33 und per Mail unter jugend@klarenbach.de

Jugendleiter Florian Langfeld der Evangelischen Klarenbach-Kirchengemeinde ist wieder mit dem Spiele-Rad unterwegs. Foto: Florian Langfeld

Holthausen (evdus). Die neue SpieleRad-Saison auf Düsseldorfer Spielplätzen beginnt Anfang Mai in Düsseldorf-Holthausen. Mit dem Fahrrad-Spielmobil ist Florian Langfeld, Jugendleiter der Evangelischen Klarenbach-Kirchengemeinde, wieder auf Spielplätzen in Holthausen unterwegs und bereichert dort das Spielangebot.

Ausstellung „Glas und Glaube“

Im Café Mittendrin in Gerresheim

Ausstellung unter dem Motto „Glas und Glaube“ vom 16. Mai bis 7. Juli im Café Mittendrin an der Gustav-Adolf-Kirche, Hardenbergstraße 1, Gerresheim

Kirchenchor 1910 in Gerresheim. Foto: Archiv

Gerresheim (evdus). Die Gerresheimer Glashütte und die Evangelische Kirchengemeinde Gerresheim sind von ihren Anfängen an eng miteinander verbunden. In einer Ausstellung unter dem Motto „Glas und Glaube“ vom 16. Mai bis 7. Juli wird nicht nur an diese Anfänge erinnert sondern auch von guten und weniger guten Kapiteln der gemeinsamen Zeit bis hin zur Schließung der Glashütte im Jahr 2005 erinnert.

Musikerkollegen würdigen Oskar Gottlieb Blarr

Düsseldorfer Komponist, Kirchenmusiker und Organist wird 85 Jahre alt

Kirchenmusiker-Kollegen würdigen Oskar Gottlieb Blarr. Fpto: Sergej Lepke

Düsseldorf (evdus). Oskar Gottlieb Blarr hat die Düsseldorfer Kirchenmusik entscheidend geprägt. Er ist ein großes Vorbild, weil wir auf seinen Erkenntnissen aufbauen, die er gesammelt hat“, sagt Kreiskantor Wolfgang Abendroth anlässlich des 85. Geburtstages von Oskar Gottlieb Blarr, Düsseldorfer Komponist, Kirchenmusiker und Organist. Vor zehn Jahren hat Johannes-Kantor Abendroth zum seinem 75-sten Geburtstag Blarrs sein Psalmkonzert „Salut für Dr. Martinus“ und die Kantate „Gottes Zeit – Menschen Zeit“ aufgeführt. 

Konzerte zum 85. Geburtstag des Düsseldorfer Komponisten und Organisten Oskar Gottlieb Blarr

Uraufführung in der Neanderkirche

Konzerte zu Ehren von Oskar Gottlieb Blarr, der am 6. Mai 85 Jahre alt  wird. Foto: Sergej Lepke

Düsseldorf (evdus). Gerade ist sie fertig geworden, die neueste Sinfonie aus der Feder des Düsseldorfer Komponisten und Kirchenmusikers Oskar Gottlieb Blarr, der am Montag, 6. Mai, seinen 85. Geburtstag feiert.

Oskar Gottlieb Blarr feierte am 6. Mai seinen 85. Geburtstag

Und immer ging es irgendwie weiter

Oskar Gottlieb Blarr feiert seinen 85. Geburtstag mit einer Uraufführung seiner neuesten  Orgelsinfonie in der Neanderkirche. Foto: Sergej Lepke 

Oskar Gottlieb Blarr hat unzählige komponiert und uraufgeführt. Foto: Archiv
Der Düsseldorfer Komponist Blarr setzt sich bis heute für zeitgenössische Musik ein.Foto: Sergej Lepke
Eines seiner Hauptwerke ist die „Jesus-Passion“. Foto: Sergej Lepke

    Düsseldorf (evdus). Am 6. Mai feierte der Düsseldorfer Komponist und Kirchenmusiker, Dirigent und Organist Professor Oskar Gottlieb Blarr seinen 85. Geburtstag. An diesem Tag wurde seine gerade fertiggestellte Komposition, die zweite Orgel-Sinfonie „Das Flammenzeichen in honorem Oskar Brüsewitz - ein Pfingststück“,  in der Neanderkirche, Bolkerstraße 36, uraufgeführt.

    658 Jugendliche werden konfirmiert

    Konfirmation 2019 in Düsseldorf

    658 Jugendliche werden in Düsseldorf 2019 konfirmiert. Foto:epd

    Düsseldorf (evdus). Für 658 Mädchen und Jungen von etwa 14 Jahren in Düsseldorf wird es in den kommenden Wochen ernst: Sie gehen zur Konfirmation. Die Konfirmation ist der Eintritt ins kirchliche Erwachsenenleben, aber auch die persönliche Bestätigung der Taufe und damit das bewusste „Ja“ zum christlichen Glauben und zur Kirchenzugehörigkeit.

    Einführungsgottesdienst für Pfarrer Peter Krogull

    Evangelischer Kirchenkreis hat neuen Pfarrer für den Bereich Seelsorgefortbildung und-entwicklung


    Pfarrer Peter Krogull im Haus der Kirche. Foto: ues

    Düsseldorf (evdus). Sich um Menschen und ihr Menschsein zu sorgen, ist für Christen wesentlicher Bestandteil ihres Glaubens. In der Seelsorge gehen Menschen aufeinander zu, nehmen sich in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit wahr, nehmen aneinander Anteil und stehen einander bei. Peter Krogull, Pfarrer und Systemischer Berater, ist seit dem 1. März zuständig für Seelsorgefortbildung und -entwicklung im Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf.