0800 081 82 831

Schülerinnen und Schüler suchen Jobs für den guten Zweck

Startschuss zum 12. Social Day

Informationen  unter www.socialday-duesseldorf.de.

Dorothea Lückenrath, Lea Schütze und Cassian Seitz haben vor zwei Jahren beim Social Day in Düsseldorf mitgemacht. Foto: upa

Düsseldorf (evdus). Fast 2.000 Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler gehen derzeit wieder auf die Suche nach einem Job für einen guten Zweck. Unternehmen, Institutionen, Verbände und Privatpersonen sind aufgerufen, einen Job für einen Tag zur Verfügung zu stellen.

Vom 1.Juli bis 11.Juli 2019 arbeiten Schülerinnen und Schüler ehrenamtlich mit und erhalten für ihren Einsatz eine Spende als Lohn. Diese geht zur Hälfte an die teilnehmenden Schulen oder Jugendverbände, die daraus Spielmaterialien oder besondere Projekte finanzieren können. 

„evangelisch in Düsseldorf“ sponsert Social Day

Die andere Hälfte fließt in jährlich wechselnde Düsseldorfer Kinder- und Jugendprojekte. Für das Jahr 2019 werden noch Projekte gesucht und können sich bewerben oder vorgeschlagen werden.

Ziel des Social Day ist es, das soziale Engagement von Jugendlichen zu fördern und ihnen eine Brücke zu bauen, um selbstständig erste Kontakte in die Arbeitswelt zu knüpfen. Der offizielle Rahmen des Projekts erleichtert es den Schülerinnen und Schülern, auf die Arbeitgeber zuzugehen und sich zu präsentieren. Viele nutzen diesen Tag, um ihren Berufswunsch zu entdecken, andere schauen auch den Eltern über die Schulter oder machen ganz anderes. Viele interessante Jobs, wie das Klavierspielen auf dem Düsseldorfer Flughafen, Vogelhäuser bauen beim Schreiner, helfen beim Tierarzt, im Kindergarten oder beim Klavierbauer, und Unterstützung in Evangelischen Kirchengemeinden werden angeboten. So sind in den vergangenen elf Jahren über 275.000 Euro gespendet worden.

Seit 2011 zählt auch der Evangelische Kirchenkreis Düsseldorf zu den Sponsoren des Social Days und bietet Jobs in Evangelischen Kirchengemeinden und in Jugendfreizeitstätten an.

Der Social Day in Düsseldorf wird getragen vom Jugendring Düsseldorf, dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) der Evangelischen Jugend Düsseldorf und der Sozialistischen Jugend Deutschlands (SJD- Die Falken).

Schulen und Jugendverbände können sich bis Mitte Juni anmelden. Schirmherr des Social Day Düsseldorf ist seit Beginn Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der das Projekt damals aus Bielefeld mitbrachte. 

Anmeldung für Schulen, Jugendgruppen und Unternehmen noch möglich

Interessierte Schulen und Jugendgruppen können sich noch anmelden.

Unternehmen melden ihre Jobangebote direkt an das Projektbüro des Jugendring Düsseldorf - unter 0211-8922031 oder info@socialday-duesseldorf.de