0800 081 82 831

Pfingstferienfreizeit nach Taizé

FürJugendliche und junge Erwachsene


Interessierte können sich bei Stefan Weller per Mail unter jugendbuero@friedenskirche.eu

Viele Taizéandachten finden bei Kerzenschein statt. Foto: Fietzfotos/pixabay.de

Unterbilk (evdus). Taizé ist ein kleiner Ort im südfranzösischen Burgund und ein internationaler, ökumenischer Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene. Jede Woche kommen dort Jugendliche aus aller Welt zusammen, um mit den Brüdern der Communauté (Gemeinschaft) de Taizé für eine kurze Zeit zusammenzuleben.

Die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde organisiert für 16-Jährige bis 27-Jährige eine Pfingstfreizeit von Sonntag, 20. Mai bis Samstag, 26. Mai nach Taizé mit Jugendleiter Stefan Weller.

Charakteristisch für Taizé sind einfache Gebete in gesungener Form mit eingängigen Melodien und ein besonderes Gemeinschaftsgefühl. In täglichen Gesprächsgruppen und Aktionen für den Alltag besteht die Möglichkeit, ganz verschiedene Menschen zu treffen und kennenzulernen. „Wer nach Taizé kommt, ist eingeladen, im gemeinsamen Gebet und Gesang, in der Stille, im persönlichen Nachdenken und Gesprächen mit anderen, in Gemeinschaft nach Gott zu suchen“, sagt Stefan Weller.

Die Teilnahmekosten betragen 50 Euro.