0800 081 82 831

Ostersonntag – Gottesdienste mit Musik und für Familien

Die evangelischen Kirchengemeinden laden zu Ostergottesdiensten ein

Einen Überblick über alle Gottesdienste an Ostersonntag finden Sie hier.

Am Ostersonntag feiern Christen die Auferstehung Jesu. Foto: ues

Düsseldorf (evdus). Ostern feiern Christinnen und Christen die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Es ist das wichtigste und älteste Fest im Kirchenjahr. An diesem Tag feiern Christen die Auferweckung Jesu Christi von den Toten und gedenken damit an den zentralen Punkt ihres Glaubens. Ostern war ursprünglich auch zugleich der Tauftag schlechthin. An diese Tradition knüpfen Gemeinden an, wenn sie ihre Ostergottesdienste als Tauffeiern gestalten.

Was es mit dem deutschen Namen „Ostern“ auf sich

hat, ist nicht eindeutig geklärt. Er könnte aus einem Wort für ein germanisches Frühlingsfest entstanden sein, das so viel wie „Morgenröte“ meint. In Sprachen wie dem Griechischen, Italienischen oder Französischen ist ein Bezug zum hebräischen „Pessach“ erkennbar, der zeigt, dass das christliche Osterfest im jüdischen Passahfest wurzelt.

Hier geben wir eine Übersicht über die Gottesdienste zum Osterfest, zu denen Kirchengemeinden in der Landeshauptstadt einladen.

Ostern in der Johanneskirche

Ein Osterfeuer wird am Ostermorgen, Sonntag, 21. April, auf dem Platz vor der evangelischen Johanneskirche, Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte, um 5 Uhr morgens entzündet.

Um 6 Uhr beginnt dann in der Johanneskirche ein Auferstehungsgottesdienst mit Pfarrer Dr. Uwe Vetter. Sein Predigtthema lautet: „ Die andere Maria. Was uns zum Reden bringt“ (Matthäusevangelium, Kapitel 28, Verse 1-10). Musikalisch gestaltet das Vokalensemble der Johannesmesse und Kantor Wolfgang Abendroth (Orgel) den Gottesdienst.

Anschließend erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Osterfrühstück.

Um 10 Uhr hält Superintendent Heinrich Fucks einen Gottesdienst mit Abendmahl in der Johanneskirche. 

Ostermorgengottesdienst bei Kerzenschein

„Von der Dunkelheit ins Osterlicht“, unter diesem Motto findet am Ostersonntag, 21. April, ein Ostermorgengottesdienst im Kerzenschein mit der persischen Musikgruppe Mahtab, sowie mit Liedern und Gesängen aus Taizé in der evangelischen Christuskirche Düsseldorf, Kruppstraße 11, Oberbilk, statt.

Im südfranzösischen Ort Taizé in Burgund gründete 1940 Frère Roger eine internationale Gemeinschaft der Christen, denen heute an die hundert Brüder aus 25 Nationen angehören. Charakteristisch für Taizé sind einfach Gebete in gesungener Form mit eingängigen Melodien und ein besonderes Gemeinschaftsgefühl.

„Wir feiern einen stimmungsvollen Gottesdienst mit zwei Erwachsenentaufen und Tauferinnerung, den ein kleines Gottesdienst-Team gemeinsam vorbereitet. Wir beginnen in der dunklen Kirche, lauschen meditativer Orgelmusik, sowie sphärischen Klängen der persischen Musikgruppe Mahtab, singen fröhliche Osterlieder und hören die frohe Osterbotschaft. Der traditionelle Osterwitz wird nicht fehlen. Das Licht der Osterkerze wird die dunkle Kirche Stück für Stück erhellen und sorgt für eine warme Atmosphäre“, sagt Pfarrerin Natalie Broich.

Der Gottesdienst beginnt um 6 Uhr.

Im Anschluss wartet ein Osterfrühstück auf alle Besucherinnen und Besucher. Wer möchte, kann gerne etwas zum Frühstücksbuffet beitragen. Informationen gibt es im Internet unter www.emmaus-duesseldorf.de

Ostergottesdienst mit persönlicher Salbung und Segnung in der Versöhnungskirche

„Auf dem Weg nach Emmaus“, unter diesem Leitmotiv feiert die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde am Ostersonntag, 21.April, um 9.30 Uhr Gottesdienst in der Versöhnungskirche, am Platz der Diakonie 1, in Flingern.

Während des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, ein persönliches Segenswort als Stärkung für den eigenen Glauben zu empfangen. Im Gottesdienst darf auch gelacht werden. Der traditionelle Osterwitz wird nicht fehlen. Das Osterlachen ist eine alte Tradition. Im Mittelalter haben Pfarrerinnen und Pfarrer teilweise während des Ostergottesdienstes Grimassen geschnitten, Witze erzählt und Verrenkungen gemacht, um die Gemeinde am Ostertag mindestens einmal zum Lachen zu bringen. Ostern ist bis heute ein fröhliches Fest. 

Mit Abendmahl, Schola und Frühstück

Frühaufsteher können sich am Ostersonntag, 21. April, auf einen Osternachts-Gottesdienst mit Abendmahl um 6 Uhr morgens in der evangelischen Friedenskirche, Florastraße 55, Unterbilk, freuen.

Es singt die Schola der Friedenskirche.

Anschließend sind alle Gottesdienstbesucher zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.

Um 10.30 Uhr finden ein Gottesdienst mit Abendmahl und parallel dazu ein Kindergottesdienst in der Fridenskirche statt.  

Abendmahlsgottesdienst mit Schola

Zum Osterfest gibt es am Ostersonntag, 21. April, einen Abendmahlsgottesdienst in der Neanderkirche, Bolkerstraße 36, Altstadt.

Den Ostergottesdienst gestaltet Pfarrer Dirk Holthaus. Es singt die Schola der Neanderkirche unter Leitung von Sebastian Klein.

Beginn ist um 11 Uhr.

Gottesdienst und Finissage

 „Ecce homo – Seht, da ist der Mensch“, diese Ausstellung mit Collagen von Marlies Blauth, Mixed Media-Malerei und Keramik-Figuren von Angelika Kraft und Keramik-Plastiken von Liduin Wolters ist während der Passionszeit im evangelischen Paul-Gerhardt-Haus, Heerdter Landstraße 30, Heerdt, zu sehen.

Nach einem Ostergottesdienst mit Abendmahl am Ostersonntag, 21. April, um 10.30 Uhr, findet die Finissage zu der Ausstellung, die den Menschen in seinen vielen Facetten in den Mittelpunkt rückt, statt.

Liturgische Ostermorgen-Feier

Eine Liturgische Ostermorgen-Feier findet am Ostersonntag, 21. April, in der evangelischen Kreuzkirche, Collenbachstraße 10, Derendorf, statt.

Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Stephan Scharf und die Kantorei der Kreuzkirche unter der Leitung von Kantor Dirk Ströter (Orgel).

Beginn ist um 7 Uhr morgens. 

Kantatengottesdienst

Um 10.30 Uhr lädt die Kreuzkirche, Collenbachstraße 10, Derendorf, zu einem Kantatengottesdienst am Ostersonntag ein.

Es erklingen Solo-Kantaten für Bass, Trompete, Streicher und basso continuo von Georg Philipp Telemann.

Die Mitwirkenden sind Thomas Laske (Bass) und das Kantatenorchester der Kreuzkirche. Die Leitung hat Dirk Ströter. Die Predigt hält Pfarrer Rainer Kemberg. 

Ostern mit allen Sinnen erleben

Ostern mit allen Sinnen erleben, das können Besucherinnen und Besucher am Ostersonntag, 21. April, um 6 Uhr in der evangelischen Stephanuskirche, Wiesdorfer Straße 21, Wersten.

Im Vorhof der Kirche brennt ein Osterfeuer. Dann folgt der Gang in die noch dunkle Kirche, die durch das Hereinbringen des Osterlichtes bei aufgehender Sonne langsam hell wird.

Nach dem Gottesdienst mit Abendmahl gibt es ein Osterfrühstück im benachbarten Stephanushaus, zu dem jeder etwas beitragen kann. 

Familiengottesdienst mit Osterspaziergang und Frühstück

Zu einem Familiengottesdienst mit Taufe sind Jung und Alt am Ostersonntag, 21. April, in der Evangelischen Kirche Urdenbach, Urdenbacher Dorfstraße 15, Urdenbach, eingeladen.

Beginn ist um 11 Uhr.

Anschließend lädt Pfarrer Matthias Köhler zu einem Osterspaziergang durch den Stadtteil Urdenbach und zum Osterfrühstück im Pfarrhaus Alte Dorfschule, Hochstraße 8, ein. 

Gottesdienst mit Abendmahl und der Kaiserswerther Kantorei

Ein festlicher Ostergottesdienst mit Abendmahl findet am Ostersonntag, 21. April, in der evangelischen Jonakirche, Niederrheinstraße 128, Lohausen, statt.

Den Ostergottesdienst gestalten Pfarrer Daniel Kaufmann und Kaiserswerther Kantorei.

Beginn ist um 11 Uhr. 

Ostergottesdienst mit Eiersuche

Zu einem Familiengottesdienst sind Jung und Alt am Ostersonntag, 21. April, mit Pfarrerin Ulrike Heimann in der evangelischen Mutterhauskirche, Zeppenheimer Weg 14, Kaiserswerth, eingeladen.

Alle Gottesdienstbesucherinnen und –besucher werden gebeten, eine Frühlingsblume mitzubringen.

Beginn ist um 11 Uhr.

Im Anschluss an den Gottesdienst für die ganze Familie können Kinder und Erwachsene Eier im Park rund um die Mutterhauskirche suchen.