0800 081 82 831

Kontakte vermeiden - Präsenzgottesdienste reduzieren

Evangelische Kirchen sind in Düsseldorf stundenweise geöffnet


Einige Kirchen öffnen ihre Türen zu bestimmten Zeiten für Einkehr und Gebet. Foto: pixabay.de

Düsseldorf (evdus). Aktuell werden Gottesdienste und Veranstaltungen unserer Kirchengemeinden wieder reduziert. Angesichts des aktuellen Pandemiegeschehens lautet die dringende Empfehlung des Kreissynodalvorstands an die Kirchengemeinden im evangelischen Düsseldorf, Präsenzgottesdienste auszusetzen und dadurch persönliche Kontakte zu vermeiden, sich selbst und andere zu schützen sowie das Gesundheitswesen zu entlasten. Aus diesem Grund werden in der Johanneskirche Stadtkirche die Gottesdienste zur Zeit nicht präsentisch mit Gottesdienstbesucher:innen gefeiert, sondern nur online übertragen.

Auch wenn Gottesdienste und Veranstaltungen unserer Kirchengemeinden wieder heruntergefahren werden, sind sie mit Offenen Kirchen und Seelsorge-Angeboten für die Menschen da.

Hirer ein Überblick über evangelische Kirchen, die aktuell als Offene Kirchen in Düsseldorf stundenweise geöffnet haben. Sie bieten einen Ort der Stille und des persönlichen Gebets gerade jetzt in schwierigen Zeiten. Vor Ort stehen Ehrenamtliche und Seelsorger:innen für Fragen und Beistand zur Verfügung.

Die Gustav-Adolf-Kirche in Gerresheim, Heyestraße 93, immer donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr zu Einkehr und Innehalten ein.

In der Matthäikirche in Düsseltal, Lindemannstraße 70, heißt es immer freitags: Verweilen und Innehalten. Die Matthäikirche ist von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Kirchenraum der Johanneskirche in Stadtmitte, Martin-Luther-Platz 39, ist als Bethaus und für Seelsorge-Gespräche dienstags bis samstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Kreuzkirche in Derendorf, Collenbachstraße 10, öffnet von montags bis freitags jeweils von 11 bis 13 Uhr und von 17 bis 19 Uhr ihre Türen.

Die Neanderkirche in der Altstadt, Bolkerstraße 36, öffnet samstags und sonntags sowie zu unterschiedlichen Zeiten ihre Türen. Infos unter der Rufnummer 0211. 5 66 29 60.

Die Lutherkirche in Bilk, Kopernikusstraße 9, öffnet immer dienstags von 11 bis 13 Uhr und donnerstags von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr ihre Türen.

Es gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygienevorschriften und es besteht Maskenpflicht. Alle Angebote in Zeiten der Pandemie von Kirche und Diakonie in Düsseldorf finden sie unter www.wir-hoeren-zu.evdus.de.