0800 081 82 831

Frauen-Notaufnahme Ariadne wird 15 Jahre alt

Kooperationsprojekt von Diakonie und Stadt stark nachgefragt

Informationen gibt es im Internet unter www.diakonie-duesseldorf.de

Ariadne bietet Frauen Schutz. Foto: Uwe Schaffmeister

Düsseldorf (did). Wenn akut die Obdachlosigkeit droht, ist die Ariadne da. Die Notaufnahme für Frauen in Düsseldorf wird in diesem Jahr 15 Jahre alt. Das Jubiläum feiert die Diakonie morgen am Weltfrauentag.

20 Betten in Doppelzimmern bietet die Notaufnahme an der Querstraße für Frauen, die nicht wissen wohin. In der Ariadne können die Frauen vorübergehend unterkommen, gemeinsam mit den Sozialarbeiterinnen ihre Situation klären und über andere Einrichtungen wie die Icklack langsam wieder zurück in ein selbstbestimmte Leben finden. Für Mütter mit Kindern gibt es eine eigene Wohngruppe, die „Kleine Ariadne“, die einen noch geschützteren Rahmen bietet.

Insgesamt 382 Frauen bot die Ariadne im vergangenen Jahr einen Schutzraum, dazu wurden 45 Kinder mit aufgenommen. Das ist die höchste Zahl seit Bestehen. Zugenommen haben auch die psychischen Erkrankungen. Die Ariadne arbeitet diesbezüglich eng mit dem sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Düsseldorf zusammen.