0800 081 82 831

Feiern, danken, wünschen, träumen

Reformationsfest 2017 in der Tonhalle ausverkauft

Im Jahr 500 nach der historischen Reformation lädt der Kirchenkreis Düsseldorf zum Reformationsfest in die Tonhalle ein. Foto: Sergej Lepeke
Die Bühne der Tonhalle - auf ihr stehen am 31. Oktober 390 Sängerinnen und Sänger sowei ein Orchester. Unser Foto entstand bei einem früheren Konzert. Foto: Sergej Lepke
WDR-Moderator Matthias Bongard moderiert das Reformationsfest in der Tonhalle. Foto: Annika Fußwinkel

    Düsseldorf (evdus). Feiern, danken, wünschen, träumen – das ist das Motto zum Reformationsfest 2017. Der Evangelische Kirchenkreis Düsseldorf feiert 500 Jahre Reformation. In der Tonhalle gibt es am 31. Oktober abends einen musikalischen Gang durch die Reformationsgeschichte seit Luthers Thesenanschlag 1517 bis heute. Die Karten zu diesem Abend sind ausverkauft.

    Evangelische Kirchenmusik

    Auf dem Programm stehen Werke evangelischer Kirchenmusik von Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Oskar Gottlieb Blarr und Matthias Nagel. Uraufgeführt wird Nagels zeitgenössische Psalmkantate „Ich bin vergnügt“ unter der Leitung von Susanne Hiekel, Kantorin der Kirchengemeinde Kaiserswerth.

    390 Sängerinnen und Sänger der Düsseldorfer evangelischen Kantoreien wirken mit. Zudem erklingt zum ersten Mal die „Hymne für Düsseldorf“ (Musik: Johanneskantor Wolfgang Abendroth, Text: Pfarrer Dirk Holthaus,). Dazu gibt es Erläuterndes, Geschichtliches und kurze Talks. 

    Durch das Programm führt Moderator Matthias Bongard vom WDR.

    Gutes tun

    Jede Besucherin und jeder Besucher des Reformationsfestes in der Tonhalle tut sich mit dem Kauf einer Karte selbst etwas Gutes und zudem auch Düsseldorfer Jugendlichen, die unter besonders schwierigen Bedingungen auf dem Weg zum Erwachsenensein sind. Hier hilft das Projekt Sprungbrett der Düsseldorfer Diakonie. Der Reinerlös aus dem Kartenverkauf kommt dem Projekt „Sprungbrett“ zugute. So ist der besondere 31. Oktober 2017 auch für die Jugendlichen ein besonderer Tag.

    Die Mitwirkenden.

    Johanneskantorei, Wolfgang Abendroth (Leitung)
    Gospelchor „Blue Heaven", Rebecca Ferydoni (Leitung)
    Kantorei an Matthäi, Karlfried Haas (Leitung)
    Chor der Neanderkirche, Sebastian Klein (Leitung)
    Kantorei an der Stephanuskirche, Markus Maczewski (Leitung)
    Kantorei der Friedenskirche, Andreas Petersen (Leitung)
    Kantorei der Tersteegenkirche, Arno Ruus (Leitung)
    Kantorei der Kreuzkirche, Dirk Ströter (Leitung)
    Kantorei der Lutherkirche, Sebastian Voges (Leitung)
    Vox Humana, Maja Zak (Leitung)
    Susanne Hiekel (Kantorin, Kirchengemeinde Kaiserswerth)

    Nur noch wenige Karten

    Zum Reformationsfest in der Tonhalle gibt es nur noch wenige Karten. Sie kosten acht Euro. Schüler, Studenten, Kinder und Jugendliche bezahlen vier Euro. Karten gibt es unter der Rufnummer 0211.9 57 57-781, Mail: info@evdus.de.