0800 081 82 831

Diakonin Beate Albert wird ordiniert

Gottesdienst mit Gospchor PaterNoster

Der Ordinationsgottesdienst findet am 17. Juni in der Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 93, statt.

Beate Albert wird ordiniert. Foto: Privat

Gerresheim (evdus). Seit mehr als 25 Jahren ist Beate Albert in der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim tätig: Zunächst in der Jugendarbeit und jetzt in der Ehrenamtskoordination und in der Konfirmandenarbeit.

Am Sonntag, 17. Juni, wird Beate Albert durch Pfarrer Heinrich Fucks, Synodalassessor des Evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf, in einem Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 93, ordiniert. Musikalisch gestaltet der Gospelchor PaterNoster unter Leitung von Elke Wisse den Gottesdienst.

Albert ist seit ihrer Konfirmation ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Nach ihrem Studium an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialpädagogik der Brüder- und Schwesternschaft des Rauen Hauses in Hamburg folgte 1989 die Einsegnung zur Diakonin. Seit 1990 ist die 53-Jährige Diakonin in der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim.

„Im Rahmen meiner Tätigkeit als Diakonin war ich bereits vielfach gottesdienstlich tätig. Ich habe den Ordinationskurs für beruflich Mitarbeitende zur Prädikantin gemacht, um zukünftig eigenständig, also unabhängig von begleitenden Pfarrern, Gottesdienste zu halten, zu taufen und Abendmahl zu feiern“, sagt Albert.

Die Ordination ist die Übertragung des Predigtamtes auf Theologen und Predigthelfer. Mit der Ordination wird den Ordinierten die öffentliche Verkündigung des Wortes Gottes und die Verwaltung der Sakramente, wie der Taufe und des Abendmahls übertragen.

Der Gottesdienst mit anschließendem Empfang beginnt um 10.30 Uhr.