0800 081 82 831

Diakonie hält Notprogramm offen

Nolting: „Menschen, die Hilfe brauchen, müssen diese auch weiter bekommen.“

Pfarrer Thorsten Nolting stellt für die Diakonie Düsseldorf ein umfangreiches Notprogramm in der Corona-Krise vor. Foto: Archiv

Düsseldorf (did). Trotz der umfangreichen Einschränkungen durch die Corona-Krise hält die Diakonie Düsseldorf ein Notprogramm für die Menschen offen, die Hilfe brauchen. „Dass die Menschen in den Pflegeheimen versorgt werden müssen, ist eine enorme Aufgabe. Wir betreuen und begleiten daneben noch viel mehr Menschen, die unsere Unterstützung dringend brauchen. Wir werden auch diese Menschen nicht alleine lassen“, sagte Diakoniepfarrer Thorsten Nolting.

Nolting begrüßt, dass die Stadt mit der Öffnung zusätzlicher Notunterkünfte und Aufenthalte für wohnungslose Menschen die Versorgung dieser Menschen weiter möglich macht. „Aber auch andere Bereiche wie die gesetzliche Betreuung von Menschen oder die Hilfe in akuten Krisen gehen weiter – wir versuchen natürlich, wo immer es geht, den persönlichen Kontakt aufrecht zu erhalten, aber den physischen Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren.“ So haben beispielsweise die Fachberatung für Wohnungslose, die Evangelischen Beratungsstellen für Ehe-, Erziehungs- und Lebensfragen, die Fachberatung für Familien mit Gewalterfahrung, die zentren plus oder die Welcome Points grundsätzlich auf telefonische Beratung umgestellt, bleiben aber erreichbar.

„Das ist umso wichtiger, weil jetzt viele menschliche Kontakte eingeschränkt sind, was für viele die soziale Situation verschärft“, sagt Nolting. „Unsere Mitarbeitenden sind an vielen Stellenengagiert, kreative Lösungen zu finden.“ So seien die zentren plus dabei, im Quartier Nachbarschaftshilfe zu organisieren, die Tagesstätten für Wohnungslose packten Lunchpakete, um alle weiterhin versorgen zu können. „Die medizinische Krise führt auch zu einer nicht zu unterschätzenden sozialen Krise. Wir tun alles dafür, diese abzumildern, soweit es geht“, sagt Nolting.

Aktuelle Informationen zu den Angeboten der Diakonie in der Corona-Krise gibt es unter https://www.diakonie-duesseldorf.de/diakonie/aktuelle-informationen-zu-corona/