0800 081 82 83

„Danken und Teilen gehören zusammen“

Erntedankfest, 3. Oktober

Hier gibt es einen Überblick über alle Gottessdienste zu Erntedank im evangelischen Düsseldorf, 3. Oktober.

Am 3. Oktober feiern die Kirchen in ihren Gottesdiensten Erntedank. Foto: Unsplash/Olivia Bauso

Düsseldorf (evdus). Mit dem Erntedankfest erinnern Christ:innen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Traditionell werden in den Kirchengemeinden die Altäre zum Abschluss der Ernte mit Feldfrüchten festlich geschmückt. Im christlichen Verständnis gehören das Danken und Teilen zusammen. Erntedank-Gottesdienste sind daher oft mit einer Solidaritätsaktion zugunsten notleidender Menschen verbunden.

Hier einige Beispiele:

Düsseltal: Erntegaben willkommen

„In unserem Erntedankgottesdienst laden wir alle dazu ein, eigene Erntegaben mit in den Gottesdienst zu bringen“, sagt Pfarrer Stefan Kläs. Er hält gemeinsam mit Pfarrerin Judith Uhrmeister den Gottesdienst in der Matthäikirche, Lindemanstraße 70, in Düsseltal. Der Erntedank-Gottesdienst beginnt um 11 Uhr. Es gelten die 3G-Regeln.
Musikalisch gestalten Kantor Karlfried Haas und Kantorin Rebecca Ferydoni den Gottesdienst, in dem die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2021/22 begrüßt werden. Für die Jugendlichen und ihre Eltern und Paten ist dieser Gottesdienst eine Gelegenheit, die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde und ihre Menschen kennenzulernen.

Bilk: Danken und Denken

In diesem Jahr fallen das Erntedankfest und der Tag der Deutschen Einheit auf den 3. Oktober. „Beiden Festen ist der Dank zu eigen und Verantwortung verankert. Dabei hat das Danken immer auch mit dem Denken zu tun. Im Hebräerbrief der Bibel lässt sich manches davon entdecken“, sagt Pfarrerin Anja Valentin von der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde. Sie stellt im Erntedankgottesdienst in der Lutherkirche, Kopernikusstraße 9 b, Bilk, ein Bild der aktuellen Ausstellung „Schöpfung 2.0“ von Isabel Kneisner in den Mittelpunkt des Gottesdienstes. Beginn ist um 11.15 Uhr. Es gelten die 3G-Regeln.

Golzheim: Familiengottesdienst unter freiem Himmel

Zu einem Familiengottesdienst am Erntedanktag lädt die Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde ein. Pfarrerin Felicitas Schulz-Hoffmann gestaltet den Gottesdienst für die ganze Familie. Neben dem Dank für die Ernte geht es darum, wie eine Verschwendung von Lebensmitteln vermieden werden und wie nachhaltiges Handeln gelingen kann. Gefeiert wird bei schönem Wetter im Garten der benachbarten Kindertagesstätte unter freiem Himmel, Tersteegenplatz 1, Golzheim. Beginn ist um 10.30 Uhr.
Parallel ist der Gottesdienst im Livestream unter www.tersteegenkirche.de zu erleben.

Stockum: Soziales Engagement für die Düsseldorfer Tafel

Auch in diesem Jahr sammelt am Samstag vor dem Erntedankfest, 2. Oktober, die Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde eine Spende für die Düsseldorfer Tafel gemeinsam mit der katholischen Gemeinde Heilige Familie, dem Ortsausschuss Stockum-Golzheim sowie mit dem Nelly-Sachs-Haus der jüdischen Gemeinde Düsseldorf.  Von 10 Uhr bis 16 Uhr werden die Kund:innen in der Sültenfuß-Passage in Stockum vor Aldi gebeten, Obst-und Gemüsekonserven, Mehl, Reis, Milch, Tee, Kaffee oder Säfte zu kaufen und für die Düsseldorfer Tafel zu spenden. An der Aktion nimmt auch Pfarrer Jürgen Hoffmann mit Jugendlichen der Tersteegenkirche teil. Gerade in Zeiten von Corona ist die Düsseldorfer Tafel auf Spenden angewiesen. An acht Ausgabestellen in Düsseldorf werden rund 8.000 bedürftige Menschen kostenlos mit Lebensmitteln und warmen Speisen versorgt. Die Düsseldorfer Kindertafel teilt an 25 Schulen warme Mittagessen aus.

Unterrath: Kinder sammeln Spenden für die Düsseldorfer Tafel

In Düsseldorf werden jeden Tag frische Lebensmittel entsorgt, die an anderer Stelle dringend benötigt werden. Die Grundidee der Tafel ist daher simpel: Es werden überschüssige Lebensmittel gesammelt, um einkommensschwachen Familien kostenlos eine gesunde Ernährung zu ermöglichen.

Im Erntedankgottesdienst in der Petruskirche, Am Röttchen 10, Unterrath, werden am Altar Lebensmittelspenden aufgebaut, die verschiedenen Kindergruppen der Evangelischen Kirchengemeinde Unterrath in den Tagen vor dem Erntedankfest gesammelt haben. Diese werden an die Düsseldorfer Tafel gegeben. Pfarrer Axel Weber macht das Teilen im Erntedankgottesdienst zum Thema. Beginn ist um 11 Uhr.

Eller: Geschichte von der Maus Frederick und ihren Vorräten

Im Erntedankgottesdienst der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde, der um 11 Uhr in der Schlosskirche, Schlossallee 6, Eller, beginnt, werden die neuen KiTa-Kinder der Diakonie-Kindertagesstätte Am Schabernack begrüßt und gesegnet. „Mit ihnen hören und bedenken wir die Geschichte von der Maus Frederick und überlegen, welche Vorräte unserem Leben guttun“, sagt Pfarrer Jochen Lütgendorf. „Frederick“ ist ein Bilderbuch von Leo Lionni aus dem Jahr 1967. Die Erlebnisse der kleinen Maus Frederick begeistern bis heute viele Kinder. Es gelten die 3-G-Regeln.

Gerresheim: Open Air-Familiengottesdienst zu Erntedank

Unter dem Motto „Trudi und der Apfelkern“ gestalten die Kinder und Erzieher:innen der Diakonie-Kindertagesstätte am Apostelplatz in Gerresheim sowie Pfarrerin Christina von Bennigsen von der Evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim einen Gottesdienst zum Erntedankfest.
Beginn ist um 10.30 Uhr auf dem Gelände an der Gustav-Adolf-Kirche, Hardenbergstraße 3, Gerresheim.

Benrath und Hassels: Erntedank in der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath

Mit zwei Familiengottesdiensten feiert die Evangelische Kirchengemeinde Benrath das Erntedankfest:
In der Anbetungskirche in Hassels, Hasseler Straße 71, beginnt um 10 Uhr ein Gottesdienst für die ganze Familie mit Pfarrer Christoph Breer.
In der Dankeskirche in Benrath, Weststraße 26, treffen sich Jung und Alt um 11 Uhr zum Erntedankgottesdienst mit Pfarrer Florian Specht. Kinder der Diakonie-Kindertagesstätte Calvinstraße gestalten den Gottesdienst mit, in dem auch die neuen Kita-Kinder begrüßt werden. „Wir erleben das Wunder der Taufe“, sagt Specht.

Vennhausen: Erntedank-Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen

Auf einen Erntedank-Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen können sich Besucherinnen und Besucher in der evangelischen Markuskirche, Sandträger Weg 101, Vennhausen, freuen. Pfarrerin Sabine Happe gestaltet mit einem Team den Gottesdienst am Erntedanktag. Beginn ist um 11 Uhr.

Hier kommen Sie zur Übersicht der aller Gottesdienste im evangelischen Düsseldorf.