0800 081 82 83

Aktion „Düsseldorf spielt Tischtennis“

Patientinnen und Patienten des LVR-Klinikums nahmen teil

Die Borussia Düsseldorf kam anlässlich der Aktion „Düsseldorf spielt Tischtennis“ zu Patientinnen und Patienten in die LVR-Klinik Düsseldorf. Foto: pixabay.de 

Düsseldorf (evdus). im Rahmen der Aktion „Düsseldorf spielt Tischtennis“ war die Borussia Düsseldorf im August zu Gast in der Düsseldorfer LVR-Klinik. Patientinnen und Patienten erhielten die Möglichkeit, den Umgang mit Schläger und dem kleinen, weißen Ball auszuprobieren. Die Teilnehmer:innen der Aktion freuten sich über Inspiration und Anregungen und nutzten begeistert die „Platten“ unterschiedlicher Größe, die die Trainer der Borussia mitgebracht hat.

Organisator:innen waren der Verein Elan, der psychisch Erkrankten mit ehrenamtlichem Engagement Hilfen zur Alltagsbewältigung gibt,  und die Sport- und Bewegungstherapie des LVR-Klinikums und die Gruppe „Kultur in der Klinik“.

Die Kampagne tourt seit Anfang Juni 2021 durch Düsseldorf und vereint den Tischtennis-Sport mit einem guten Zweck. „Outdoor-Tischtennis erlebt seit Beginn der Corona-Krise einen echten Boom. Tischtennis ist kontaktlos, gesundheitsfördernd, sehr sozial, kommunikativ und bringt eine Menge Spaß, daher passt unsere Kampagne 'Düsseldorf spielt Tischtennis. Für Düsseldorf.' ideal in diese außergewöhnliche Zeit, unabhängig von Ort und Mitspieler“, sagt Borussia-Manager Andreas Preuß. „Wir als Verein Elan möchten Menschen mit einer psychischen Erkrankung unterstützen, wieder aktiv am Leben teilzunehmen. Tischtennis ermöglicht, ohne große Hürden, Freude zu erleben und Menschen zu verbinden. Deshalb freuen wir uns sehr über den Aktionstag von Borussia Düsseldorf. Er ist ein sehr schöner Beitrag für eine gelungene und lebendige Inklusion und macht Lust auf mehr“, sagt Pfarrer Claus Scheven vom Verein Elan. 

„Eine tolle Aktion von Borussia Düsseldorf, die wir als Klinik gerne unterstützen“, ergänzt Dr. Peter Hoffmann, Leiter Bewegungstherapie der LVR-Klinik. „Sport und Bewegung wirken grundsätzlich gesundheitsfördernd und präventiv gegen psychische Erkrankungen und haben eine große Bedeutung im Rahmen der Therapie. Da ist auch Tischtennis von Bedeutung.“

Die Initiative der Borussia wird unterstützt von der Landeshauptstadt Düsseldorf, der ARAG SE, der Henkel AG & Co. KGaA, der Stadtwerke Düsseldorf AG und weiteren Partnern.