0800 081 82 831

Nachrichten

Fest für Frieden, Freiheit und Demokratie (1)

Großes Angebot für Groß und Klein - Viel Musik

Haben jetzt das Programm zum Fest für Demokratie vorgestellt. Das Wimmelbild ist eine der Attraktionen. Von inks: Corrie Voigtmann (Flüchtlingsrat), Ricarda Hinz und Ralf Osenberg (im Wimmelbild, beide Düsseldorfer Aufklärungsdienst), Helma Wassenhoven (Stadt Düsseldorf) und Sigrid Wolf (Düsseldorfer Appell). Foto: ues

Ehrenhof Fest für Frieden, Freiheit, Demokratie, 

Sonntag, 1. September, 13 bis 19 Uhr

www.example.org

Düsseldorf (evdus). Am Weltfriedens- und Antikriegstag 2019 – das ist Sonntag, 1.September – lädt der Düsseldorfer Appell unterstützt von der Landeshauptstadt Düsseldorf zu einem großen Fest für Frieden, Freiheit und Demokratie zum Ehrenhof ein. Schirmherren sind der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Thomas Geisel, sowie der Oberbürgermeister der Partnerstadt Palermo und Heine-Preisträger, Leoluca Orlando.

Fest für Frieden, Freiheit und Demokratie (2)

Am 1. September im Ehrenhof in Düsseldorf

Informationen zum Fest für Frieden, Freiheit und Demokratie am 1. September gibt es bei Volker Neupert per Mail unter Demokratiefest@evdus.de und telefonisch unter 0211. 95 75 77 94.

Düsseldorf (evdus). Zu einem bunten Fest für Frieden, Freiheit und Demokratie mit einem anregend-unterhaltsamen Bühnenprogramm laden am Sonntag, 1. September, der Düsseldorfer Appell gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus und die Landeshauptstadt Düsseldorf in den Ehrenhof ein. Am Abend zuvor, Samstag, 31. August, feiern die Kirchen einen ökumenischen Gottesdienst um 18 Uhr in der Neanderkirche in der Altstadt.

Trauer um Martha-Elisabeth Weßler

Frühere Lukas-Pfarrerin verstorben

Pfarrerin in Ruhestand Martha-Elisabeth Weßler ist verstorben. Unser Archivfoto entstand vor mehr als 30 Jahren bei der Einführung der Pfarrerin in die ehemalige Lukas-Kirchengemeinde in Lierenfeld. Foto: Archiv evdus

Düsseldorf (evdus). Mit Trauer und in Dankbarkeit nehmen der Evangelische Kirchenkreis Düsseldorf und die Mirjam-Kirchengemeinde Abschied von Pfarrerin in Ruhestand Martha-Elisabeth Weßler. Die 1936 geborene Theologin ist – wie jetzt bekannt wurde - am 10. August kurz vor ihrem 83. Geburtstag verstorben. Weßler war von 1986 bis zum Eintritt in die Pension im Jahr 1999 Pfarrerin an der Lukaskirche in Lierenfeld.

Zweites Fahrzeug für das mobile Jugendzentrum

OFFROAD erweitert sein Angebot

Die aktuellen Standorte des OFFROEAD-Anhängers finden Interessierte unter www.kaiserswerther-diakonie.de/offroad.

OFFROAD-Leiter Christian Bergmann (r.) präsentiert gemeinsam mit Mitarbeiterin Gina Mie Rogge (l.) das Fahrzeug vor dem Hotel MutterHaus. Foto: Tanja Pickartz

Kaiserswerth (evdus). Seit zehn Jahren ist OFFROAD, das mobile Jugendzentrum der Kaiserswether Diakonie, in Düsseldorf unterwegs. Das Ziel, Kinder und Jugendliche erreichen, die keinen Zugang zu Freizeitangeboten haben. An verschiedenen Standorten bietet es pädagogisch begleitete Aktionen für 8- bis 17-Jährige an. Nachdem 2017 der ehemalige Linienbus durch ein neues Fahrzeug ersetzt wurde, bekommt die OFFROAD-Flotte jetzt neuen Zuwachs: Ein zweiter, kleinerer Anhänger ist nun ebenfalls für die mobile Jugendarbeit im Einsatz.

Innenstadtkirchen in Düsseldorf entdecken

Neuer Kirchenführer der evangelischen und katholischen Kirche in der Landeshauptstadt

Kirchenführer: Innenstadtkirchen in Düsseldorf - im Haus der Kirche, Bastionstraße 6, Carlstadt, erhältlich

Neuer Kirchenführer: Innenstadtkirchen in Düsseldorf, Foto:upa

Düsseldorf (evdus). Ein neuer kleiner Kirchenführer durch Düsseldorfs Innenstadt leitet Touristen und Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt zu sechs katholischen und drei evangelischen Kirchen.

Highlights des düsseldorf festivals 2019

Johanneskirche mit Liebesdramen und Wiegenliedern dabei

Ab sofort gibt es Tickets zu allen Veranstaltungen unter Ticket-Hotline 0211.82 82 66 22 und Informationen zum Programm des düsseldorf festival! im Internet unter www.duesseldorf-festival.de

Blockflötistin Dorothee Oberlinger ist am 16. September in der Johanneskirche zu Gast. Foto: Johannes Ritter

Düsseldorf (evdus). Musik, Tanz und Neuer Zirkus heißt es wieder beim düsseldorf festival! 2019 vom 11. September bis 30. September in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Abermals bietet das Festival Produktionen eine Bühne, die Grenzlinien zwischen den Kunstformen überschreiten und neue Mixturen kreieren. Viele der Gäste des Festivals sind international gefeierte Künstler, die hierzulande zum ersten Mal zu erleben sind. 

Prof. Dr. med. Manuel Wenk wird Chefarzt in Kaiserswerth

Neuer Chefarzt am Florence-Nightingale-Krankenhaus

Informationen zum Florence-Nightingale-Krankenhaus gibt es unter www.florence-nightingale-krankenhaus.de

Prof.Dr. med. Manuel Wenk, Facharzt für Anästhesiologie mit Zusatzbezeichnung Intensivmedizin und Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, leitet ab 1. August die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Florence-Nightingale-Krankenhaus. Foto: Privat

Kaiserswerth (evdus). Am 1. August übernimmt Prof. Dr. med. Manuel Wenk die Leitung der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Florence-Nightingale-Krankenhaus. Der 42-Jährige kommt vom Universitätsklinikum Münster, wo er zuletzt als Oberarzt, stellvertretender OP-Koordinator und ständiger Vertreter des Direktors im Klinikleitungsdienst tätig war. 

Leben vielseitig gestalten

Evangelische Familienbildung startet ins zweite Halbjahr mit neuem Programm

Das neue Halbjahresprogramm der Evangelischen Familienbildung liegt im Haus der Kirche, Bastionstraße 6 aus und bei der efa, Hohenzollernstraße 24. Außerdem ist es im Internet unter www.efa-duesseldorf.de und telefonisch unter 0211. 600 28 20 zu bekommen.

Angebote rund um Mutter, Vater und Kind bilden einen Schwerpunkt im Programm der evangelischen Familienbildung (efa) im zweiten Halbjahr. Foto: pixabay.de

Düsseldorf (evdus). Das Programm der Evangelischen Familienbildung (efa) richtet sich mit Kursen für werdende Eltern, Spiel-und Kontaktgruppen, Veranstaltungen zur Sauberkeitserziehung, Trennung und Schuleintritt schwerpunktmäßig an Kinder und Familien. Aber auch Angebote rund um die Alltagsgestaltung, Kochlust, Gesundheitsförderung und Natur stehen Interessierten offen.

Usambaraveilchen für die Nachbarn

Projekt „Nachbarschaft stiften“ für Grafenberg und Düsseltal

Interessierte können sich telefonisch unter 0178. 311 42 79 bei Birgit Keßel und unter 0178. 311 42 78 bei Andreas Vollmert oder per Mail unter birgit.kessel@  osterkirchengemeinde.de und andreas.vollmert@   osterkirchengemeinde.de melden. 

Birgit Keßel überreicht Seniorin Käte Bartels ein Usambaraveilchen. Andreas Vollmert singt dazu Goethes Lied vom Veilchen auf der Wiese. Foto: upa

Düsseltal/Grafenberg (evdus). Mit einem geschenkten Usambaraveilchen aus der Einsamkeit heraus und wieder mitten ins Leben kommen, davon erzählt eine überlieferte Geschichte um den weltbekannten Arzt Milton Erickson aus den USA und eine alte, zurückgezogen lebende Dame. Birgit Keßel, Quartiersmanagerin der Evangelischen Oster-Kirchengemeinde, verschenkt diese kleine Geschichte gern zusammen mit einem Usambaraveilchen, um mit Menschen aus den Stadtteilen Grafenberg und Düsseltal ins Gespräch zu kommen und ihr Projekt „Nachbarschaft stiften“ vorzustellen. 

Großes Vertrauen in Brot für die Welt

Evangelisches Hilfswerk legt Jahresbilanz vor – 245.000 Euro Spenden aus Düsseldorf

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr 245.000 Euro Spenden in Düsseldorf erhalten.

Superintendent Heinrich Fucks bedankt sich bei den Spenderinnen und Spendern. Foto: Sergej Lepke

Düsseldorf (evdus). Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr 245.000 Euro Spenden in Düsseldorf erhalten. Superintendent Heinrich Fucks freut sich über die Spendenbereitschaft der Düsseldorferinnnen und Düsseldorfer.