0800 081 82 831

Musik

12. September -  Mittagspause zu Orgelklängen

Lunch-Time-Orgel

Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte 

Eintritt frei, ca. 30 Minuten

Beginn: 12:30 Uhr

www.johanneskirche.org

In der Johanneskirche gibt es die nächste Lunch-Time-Orgel. Foto: Sergej Lepke

Stadtmitte (evdus). Eine halbe Stunde Musik in der Mittagsstunde an der großen Beckerath-Orgel können Besucherinnen und Besucher das nächste Mal am Mittwoch, 12. September,  in der evangelischen Johanneskirche erleben.

13. September - Orgelkonzert in der Kapelle der Uniklinik

Mit Johannes-Kantor Wolfgang Abendroth

Uniklinik-Kapelle Moorenstraße 5, Bilk

Eintritt frei

Beginn: 18:30 Uhr

klinikseelsorge-duesseldorf.de

Kantor Wolfgang Abendroth. Foto: Dr. Ulrich Erker-Sonnabend

Bilk (evdus). Ein Orgelkonzert mit Wolfgang Abendroth, Kantor der Johanneskirche, findet am Donnerstag, 13. September, in der Klinikkapelle auf dem Gelände der Universitätsklinik Düsseldorf statt. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Muffat sowie Georg Friedrich Händel.

13. September - Sounds of Jazz

Mit Trompeter Frederik Köster

Bachsaal der Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Karten gibt es für 15 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf unter www.soundsofjazz.info 

Beginn: 20:00 Uhr

www.johanneskirche.org

Wolf Doldinger (Dritte von links) und Band. Foto: Archiv

Stadtmitte (evdus). Die beliebte Konzertreihe „Sounds of Jazz“ mit Wolf Doldinger und seiner Band und wechselnden Gastmusikern im Bachsaal der Johanneskirche startet am Donnerstag, 13. September, ins zweite Halbjahr.

15. September - Musikalische Vesper

Blues und Boogie-Woogie 

Dankeskirche Weststraße 26, Benrath

ca. 60 Minuten

Beginn: 18:00 Uhr

www.evangelisch-benrath.de

Blues und Boogie-Woogie auf dem Klavier. Foto: 1149172-1920-pixabay.de

Benrath (evdus). Bei einer musikalischen Vesper erwartet die Besucherinnen und Besucher Blues und Boogie-Woogie mit Thomas Scheytt (Piano) in der Dankeskirche.

16. September - Bachkantaten-Gottesdienst zum 16. Sonntag nach Trinitatis

„Wer weiß, wie nahe mir mein Ende“ (BWV 27)

Auferstehungskirche  Arnulfstraße 33, Oberkassel

ca. 90 Minuten

Beginn: 11:00 Uhr

www.evinok.de

Kantor Thorsten Göbel lädt zum Bachkantaten-Gottesdienst ein. Foto: Sergej Lepke

Oberkassel (evdus). Johann Sebastian Bachs Kantate „Wer weiß, wie nahe mir mein Ende“ (BWV 27) wird am Sonntag, 16. September, in einem Gottesdienst zum 16. Sonntag nach Trinitatis in der Auferstehungskirche aufgeführt.

16. September - Ich sah des Sommers letzte Rose…

Offenes Singen mit Liedern und Texten zum Herbstanfang

Kreuzkirche Collenbachstraße 10, Derendorf

Eintritt frei, ca. 70 Minuten

Beginn: 17:00 Uhr

düsseldorf-mitte.de

Lieder und Texte zum Herbstanfang in der Kreuzkirche. Foto: Dr. Ulrich Erker-Sonnabend

Derendorf (evdus). „Ich sah des Sommers letzte Rose“ heißt es in einem Gedicht von Christian Friedrich Hebbel. Zu einem Offenen Singen mit Liedern und Texten zum Herbstanfang lädt die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte am Sonntag, 16. September, ein.

16. September - Jazzkirche

Musik im Gottesdienst

Neanderkirche Bolkerstraße 36, Altstadt

ca. 75 Minuten

Beginn: 18:00 Uhr

www.düsseldorf-mitte.de

Die Jazzband um Johannes Seidemann (links/Saxophon) gestaltet die Jazzkirche musikalisch. Foto: Sergej Lepke

Altstadt (evdus). „father, fathers“ (Vater, Väter) ist das Thema einer Jazzkirche mit Live-Band in der Neanderkirche.

16. September - Kaiserpfalz Open Air

TFG-Big Band & Vocals mit der Dance Company des TFG

Kaiserpfalz Düsseldorf Burgallee, Kaiserswerth

Eintritt frei.

Beginn: 15:00 Uhr

www.tfg-duesseldorf.de

Big Band und die Dance Company machen bei „Kaiserswerth Open Air“ mit. Foto: TFG 

Kaiserswerth (evdus). Seit vielen Jahren sind die Big Band und die Dance Company des Theodor-Fliedner-Gymnasiums gern gesehen Gäste  im Programm des Jazz&Rockfestivals „Kaiserswerth Open Air“, bei dem Jugendbands des Düsseldorfer Nordens auftreten.

16. September - Kindermusical „König David“

Aufführung in der Burgruine Kaiserswerth

Bühne Kaiserpfalz Open Air  Burgruine Kaiserswerth, Burgallee, Kaiserswerth

Eintritt frei, ca. 70 Minuten

Beginn: 12:00 Uhr

www.praktisch-glaube.de

In der Kaiserpfalz wird das Kindermusical „König David“ aufgeführt. Foto: Susanne Hiekel

Kaiserswerth (evdus). Das Kindermusical „König David“ von Lars Hoben führen Kinder der Evangelischen  Kirchengemeinde Kaiserswerth und die Band Avalon unter der Leitung von Susanne Hiekel und Alexandra Canstein auf.

17./18. September - In 80 Minuten um die Welt

Hörabende von und mit Wolfram Goertz

Neanderkirche Bolkerstraße 36, Altstadt

Der Eintritt beträgt 23 Euro, ermäßigt 17 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf unter der Ticket-Hotline 0211/82 82 66 22 und unter www.duesseldorf-festival.de.

Beginn: jeweils 19:30 Uhr

düsseldorf-mitte.de

Wolfram Goertz lädt einmal im Jahr zu Hör-Abenden in der Neanderkirche ein. Foto: Andreas Endermann/düsseldorf festival!

Altstadt (evdus). Seine Hörabende in der evangelischen Neanderkirche sind mittlerweile Kult. Am Montag, 17. September, und am Dienstag, 18. September, fährt Wolfram Goertz, Musikredakteur der Rheinischen Post, mit seinem Publikum „in 80 Minuten um die Welt“.