0800 081 82 831

Musik

12. November - Soll´n wir sie lieben, diese Welt?

Musikalisch-literarisch-theatrale Solo-Performance

Melanchthonkirche Graf-Recke-Straße 211, Düsseltal

Eintritt frei, ca. 65 Minuten

Beginn: 17:00 Uhr

www.osterkirchengemeinde.de

Matthias Fuhrmeister präsentiert sein Programm mit Gitarre. Foto: Archiv

Düsseltal (evdus). Unter der Überschrift „Soll´n wir sie lieben, diese Welt, soll´n wir sie lieben?“ präsentiert der Schauspieler und Liedermacher Matthias Fuhrmeister eine Musikalisch-literarisch-theatrale Solo-Performance in der Melanchthonkirche.

12. November - „Dietrich Bonhoeffer“

Liedoratorium von Matthias Nagel

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Julius-Raschdorff-Straße 4, Garath

Beginn: 17:00 Uhr

www.ev-kirche-garath.de

Garath (evdus). Dietrich Bonhoeffer, sein Name steht für den Widerstand ohne Waffen gegen den Nationalsozialismus.  Über Leben und Werk des 1945 im KZ Flossenbürg ermordeten Theologen hat Mattias Nagel ein Liedoratorium für Sprecher, Chor und Instrumente geschrieben, das am Sonntag, 12. November, in der evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirche aufgeführt wird.

15. November - Mittagspause zu Orgelklängen

Lunch-Time-Orgel

Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Der Eintritt ist frei.

Beginn: 12:30 Uhr

www.johanneskirche.org

Stadtmitte (evdus). Eine halbe Stunde Musik in der Mittagsstunde an der großen Beckerath-Orgel können Besucherinnen und Besucher das nächste Mal am Mittwoch, 15. November, in der evangelischen Johanneskirche erleben.

16. November - Mogli

Veranstaltung des New Fall Festival Düsseldorf

Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte


Beginn: 19:00 Uhr

new-fall-festival.de/tickets

Stadtmitte (evdus). Mit 18 Jahren fliegt Mogli nach Australien, schreibt Texte und komponiert Melodien und veröffentlicht ihr folkig-poppiges Debütalbum »Bird«. Ihre Reise geht weiter nach Kambodscha, wo sich MOGLI in Felix Starck verliebt, der gerade mit dem Fahrrad die Welt umrundet. MOGLI kuratiert den Soundtrack für Felix’ Filmprojekt „Pedal the World“, steuert eigene Songs bei.

16. November - Julien Becker

Veranstaltung des New Fall Festival Düsseldorf

Bachsaal derJohanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Beginn: 22:00 Uhr

new-fall-festival.de/tickets

Stadtmitte (evdus). Die musikalische Brillanz der jungen Singer-Songwriterin liegt in den leisen Tönen. Mit gerade einmal Anfang 20 erzählt sie fast schon einschüchternd ehrliche Geschichten aus ihrem bisher relativ kurzen Leben. Ihr Debütalbum »Sprained Ankle« enthält herzzerreißende Erzählungen umhüllt von eindringlichem Gitarrenspiel – Julien Baker singt sich den Kummer von der Seele.

17. November - „2017 am 17.ten“ - Konzertreihe zum Reformationsjubiläum

"Luther - der Mensch" 

Festsaal unter der Auferstehungskirche Arnulfstraße 33, Oberkassel

ca. 60 Minuten

Beginn: 20:00 Uhr

www.evinok.de

Oberkassel (evdus). "Luther - der Mensch" - herbe und deftige Sprüche und Anekdoten heißt das Programm, das Rudolf E. Wehrmann (Vorleser) und Thorsten Göbel (Barock-Orgel) in der Auferstehungskirche präsentieren.

17. November - Sophia

Veranstaltung des New Fall Festival Düsseldorf

Bachsaal der Johanneskirche Martin-Luther-Platz 39, Stadtmitte

Beginn: 19:00 Uhr

new-fall-festival.de/tickets

Stadtmitte (evdus). Die Kultband um Ex-The Gold Machine-Mitglied Robin Proper-Sheppard macht Musik für die melancholischen Momente im Leben. Beim aktuellen Sophia-Album »As We Make Our Way (Unknown Harbours)« wird einem nichtsdestotrotz ein wenig wärmer ums Herz.

18. November - Orgel direkt

Orgelkonzert 

Gustav-Adolf-Kirche Heyestraße 93, Gerresheim

Eintritt frei, ca. 60 Minuten

Beginn: 19:00 Uhr

www.gerresheim.ekir.de

Gerresheim (evdus). In der Konzertreihe "Orgel direkt" spielt Johanneskantor Wolfgang Abendroth die Orgel.

18. November - "Leise Töne in einer lauten Welt"

Chorkonzert mit Gospel und modernen Kirchenliedern

Markuskirche Sandträgerweg 101, Vennhausen

Eintritt frei, ca. 70 Minuten

Beginn: 16:00 Uhr

www.der-etwas-andere-Kirchenchor.de

Vennhausen (evdus). Kompositionen und Arrangements von Micha Keding, Hans Christian Jochimsen sowie Lieder aus dem Pop-Oratorium „Luther“ von Michael Kunze und Dieter Falk erwarten die Besucherinnen und Besucher in der Markuskirche.

18. November - Uraufführung der Oper zur Reformation „in exitibus“

Kirchenoper für Solisten, Favoritchor, großen Chor, Kinderchor und Orchester

Mutterhauskirche  Zeppenheimer Weg 14, Kaiserswerth

Kirchenoper von Alexander Stessin. Libretto: Nicola Glück. Theologische Beratung: Pfarrer Jonas Marquardt. Musikalische Leitung: Susanne Hiekel. - Eintritt: 7 Euro bis 30 Euro, Vorverkauf ab 18. Oktober bei Max Apel, Kaiserswerther Markt 21, Telefon 0211/ 40 10 23, ca. 80 Minuten

Beginn: 18:00 Uhr

reformationsoper.de

Der Chor probt die Oper mit Kantorin Susanne Hiekel. Foto: Sergej Lepke

Kaiserswerth (evdus).Die  Oper zur Reformation „in exitibus“ (Auf Scheidewegen) von Alexander Stessin, Libretto: Nicola Glück und theologische Mitarbeit: Pfarrer Jonas Marquardt, wird in der Mutterhauskirche aufgeführt.