0800 081 82 831

9. Mai - Tersteegenvesper mit Oskar Gottlieb Blarr

Soirée am Sonntag im Livestream

Soirée im Livestream, hier der Trailer, Infos unter www.tersteegenkirche.de

Oskar Gottlieb Blarr an der Orgel. Foto: Sergej Lepke

Golzheim (evdus). „Grüße an die Kommilitonen und Brüder im Geiste“ III ist der Titel einer Tersteegenvesper am Sonntag, 9. Mai, mit Musikerinnen und Musikern rund um den Komponisten, Organisten und ehemaligen Kirchenmusiker der evangelischen Neanderkirche Oskar Gottlieb Blarr. Die Soirée findet in der Tersteegenkirche in Golzheim statt und wird um 17 Uhr als Livestream unter http://youtube.tersteegenkirche.de übertragen.

Mit dem Vespertitel verweist Blarr auf seine ehemaligen musikalischen Weggefährten. So hat der 1934 in Sandlack bei Bartenstein, dem damaligen Ostpreußen und heutigen Polen geborene Blarr Kompositionen von Helmut Barbe, Michael Rische, Hermann Gehlen sowie Herman Berlinski und eine eigene Komposition, dem Künstler Anatol gewidmet, ausgewählt.

Die Aufführenden sind Irene Kurka (Sopran), Jannik Schröder (Orgel), Stefan Öchsle (Flöte) sowie Wardy Hamburg (Saxophon), Yukiko Fujieda (Klavier) und Wlodzimierz Gula (Kontrabass und Tontechnik). Klaus Korthauer und Oskar Gottlieb Blarr, der am 6. Mai  87 Jahre alt wird, führen durch das Programm.

Das Kulturamt der Stadt Düsseldorf unterstützt die Soirée.