0800 081 82 831

7. Dezember - 20stes Weihnachts – KuKuK Konzert und Kaffee und Kuchen

Musikalisches Weihnachtsmärchen

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Julius-Raschdorff-Straße 4, Garath

Eintritt frei, ca. 60 Minuten

Beginn: 15:30 Uhr

www.ev-kirche-garath.de

Retten die Vögel im Wald die Christmette? - Ein musikalisches Weihnachtsmärchen in Garath. Foto: Pixabay.com

Garath (evdus). „Ich glaub‘, ich steh‘ im Wald“, so heißt das selbstgeschriebene Weihnachtsmärchen von Doris Bläser, das am Samstag, 7. Dezember, in der evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirche zu erleben ist.

Was passiert wohl, wenn der komplette Kirchenchor die Grippe hat und die Kirche abbrennt? Und das kurz vor Weihnachten. Kolori, der vorwitzige Papagei, Falk, der Turmfalke, Azzuro, die freche Blaumeise, Paloma, die Taube und einige andere gefiederte Waldbewohner wollen den Menschen ein riesiges Vogelnest als Ersatzkirche bauen. Die Singvögel wollen musikalisch helfen. Aber dann stellt der Küster Bodo Baum Fallen im Wald auf, in denen sich einige Vögel verfangen. Wer soll jetzt die Vogelwaldkirche weiter bauen oder muss die Christmette ausfallen?

Während der Aufführung der etwas anderen Weihnachtsgeschichte von Doris Bläser werden alte und neue Weihnachtslieder aus aller Welt von den Flötengruppen und den Blechbläsern der Evangelischen Kirchengemeinde Garath musiziert. Mitsingen erwünscht. Die Leitung haben Doris Bläser und Hansgeorg Birgden.

Der adventliche Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und Gesang beginnt um 15.30 Uhr.