0800 081 82 831

23. März - Taizé-Singen in der Passionszeit

Lieder aus Taizé zum Mitsingen und Zuhören

Neanderkirche Bolkerstraße 36, Altstadt

Teilnahme kostenfrei, ca. 60 Minuten

Beginn: 19:00 Uhr

düsseldorf-mitte.de

Die Schola der Neanderkirche singt Lieder aus Taizé. Foto: Sergej Lepke 

Altstadt (evdus). Lieder aus dem französischen Taizé zum Mitsingen und Zuhören erwartet Besucherinnen und Besucher am Samstag, 23. März, in der evangelischen Neanderkirche.

Unter der Leitung von Kantor Sebastian Klein singt die Schola der Neanderkirche.

Im südfranzösischen Ort Taizé in Burgund gründete 1940 Frère Roger eine internationale Gemeinschaft der Christen, denen heute an die hundert Brüder aus 25 Nationen angehören. Charakteristisch für Taizé sind einfach Gebete in gesungener Form mit eingängigen Melodien und ein besonderes Gemeinschaftsgefühl.