0800 081 82 831

17. November - Benefizkonzert für Flüchtlingskinder

Kevin Hunder-Conolly und Freunde musizieren 

Christengemeinschaft  Tersteegenstraße 58, Golzheim

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Beginn: 14:30 Uhr

www.example.org

Kevin Hunder-Conolly am Klavier. Foto: Privat

Golzheim/Stockum(evdus).Kevin Hunder-Conolly erfährt jeden Tag, dass Musik das Leben schöner macht. Der 14-Jährige ist ein musikalisches Ausnahmetalent. Er spielt gleich mehrere verschiedene Flöten, Klavier, Orgel und eine irische Trommel und hat bei Jugend-Musiziert-Landeswettbewerben und weiteren Wettbewerben Preise gewonnen und ist inzwischen Bundespreisträger bei  "Jugend musiziert".

Zum vierten Mal veranstaltete Kevin Hunder-Conolly gemeinsam mit Freunden ein Benefizkonzert für Flüchtlingskinder in Düsseldorf am Samstag, 3. November, in der evangelischen Tersteegenkirche, . Mit den Konzerteinnahmen finanziert er Flüchtlingskindern Musikunterricht.

Beim Konzert am 3. November standen Klavierstücke, darunter auch eine Eigenkomposition von Kevin Hunder-Conolly, Gesangseinlagen, Flötenstücke und ein Rap auf dem Programm. Auch Geige-und Cellostücke sind zu hören. Manfred Schmitz-Berg moderiert das Konzert von Kindern und Jugendlichen für Flüchtlingskinder in Düsseldorf.

Mehr als 1.700 Euro Spendeneinnahmen sind zusammengekommen.

Mit den Einnahmen finanziert der 14-Jährige aus Afghanistan, Syrien und anderen Ländern vor Krieg und Terror geflüchteten Kindern Musikunterricht. Manche lernen Geige, andere Flöte und erleben durch die Beschäftigung mit der Musik immer wieder ein paar unbeschwerte Stunden in ihrem Alltag, in dem die Fluchterlebnisse oft noch nachwirken.

Angefangen hat Kevin Hunder-Conolly, Schüler des Düsseldorfer St. Ursula Gymnasiums und in Stockum zuhause, mit seiner musikalischen Flüchtlingshilfe 2015. Die Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde unterstützt die Initiative, indem sie ihre Räume für die Benefizkonzerte zur Verfügung stellt.

Die Freude an der Musik weitergeben und das Leben für die inzwischen im Stadtteil verteilt lebenden Kinder und ihre Familien schöner machen, war und ist sein Ziel.

Was ihn bei den bisherigen Konzerten am meisten begeistert hat? "Dass auch Flüchtlinge mitgespielt und mitgesungen haben", erzählt er im Video von Anna Neumann.

Am Samstag, 17. November, 14.30 Uhr, geht es weiter. Wiederum lädt der junge Musiker mit Freunden zu einem Benefizkonzert, diesmal in die Kirche der Christengemeinschaft in Düsseldorf-Golzheim.