evangelisch in Düsseldorf

zurück

Kinder

Lärm und Lachen. Sorgen und Freude. Zorn und Zärtlichkeit.

Das Leben mit Kindern ist aufregend. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken. Zwischen Spielen, Toben, Staunen und Erforschen gibt es nicht immer nur Freude und Glück: Jede neue Alters- und Lebensphase bringt ihre Herausforderungen mit sich, die die Eltern bewältigen müssen. „Lasst die Kinder zu mir kommen“, hat schon Jesus  in der Bibel gesagt. Ihm lagen die Kinder am Herzen. Deshalb gilt ihnen auch in der evangelischen Kirche besondere Aufmerksamkeit.

Vor der Haustür

Viele Eltern schätzen das Angebot einer werteorientierten Betreuung und die christliche Grundhaltung der Erzieherinnen und Erzieher in evangelischen Kindertagesstätten. Eine Liste aller 45 evangelischen Kindertagesstätten und Familienzentren im Stadtgebietes gibt es im Internet. Hier können sich Eltern über das individuelle Profil jeder Einrichtung informieren. Zur Homepage der Diakonie

Hilfe in der Not

Streit mit den Kindern? Streit mit dem Partner? Und dann auch noch Chaos in der Wohnung? Manchmal wächst einem das Familienleben ganz schön über den Kopf. Da ist es gut, wenn man sich mit seinen Sorgen und Nöten an jemanden wenden kann, der sich auskennt. Die Diakonie in Düsseldorf bietet Beratung und Hilfe für Familien in jeder Lebenslage an. Zur Homepage der Diakonie

Papa mischt mit

Väter sind heute stärker in die Erziehung ihres Kindes eingebunden als es früher der Fall war. Die evangelische Familienbildung (efa) in Düsseldorf bietet Angebote für eine aktive Vater-Kind-Beziehung: zum Austoben, Ausprobieren und zum Austausch mit anderen Vätern. Auch in schwierigen Situationen ist die efa da: etwa mit einem Programm für Alleinerziehende. Zur Homepage der Familienbildung (efa)

Gewaltfrei leben

Kinder brauchen einen besonderen Schutz. Die Ärztliche Kinderschutz-Ambulanz am Evangelischen Krankenhaus in Düsseldorf hilft Kindern, die körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt in oder außerhalb ihrer Familie erlebt haben. Sie ist Anlaufstelle für Kinder, Eltern und Verwandte, aber auch für Erzieher und Lehrer, die Gewalt gegen Kinder mitbekommen. Zur Homepage der Kinderschutz-Ambulanz