0800 081 82 831

Die letzten Tage

So selbstbestimmt wie möglich die letzten Tage erleben. 


Palliativnetzwerk am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf

Seit 1994 begleitet das Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf (EVK) sterbenskranke Menschen - stationär im Hospiz oder ambulant in ihrer häuslichen Umgebung. Dass Patienten so selbstbestimmt wie möglich und mit weitestgehend erhaltener Lebensqualität bis zuletzt leben können, dafür tritt das Palliativnetzwerk am Evangelischen Krankenhaus ein. Dazu gehört auch die Beratung über das Palliativberatungstelefon 0211.9 19 19 19 der Stiftung EVK Düsseldorf zur Frage: „Ambulant oder stationär?“

Zur Seite des Palliativnetzwerkes

Palliativstation des Florence-Nightingale-Krankenhauses

Die Palliativstation des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Kaiserswerth ist Teil der Klinik für Innere Medizin und wurde 2005 als erste Einrichtung dieser Art in Düsseldorf eröffnet. Wir verstehen den Aufenthalt auf unserer Palliativstation vor allem als „Zwischenstation“. Hier können wir in einer geschützten und ruhigen Umgebung alle Voraussetzungen schaffen, damit unsere Patienten die letzte Phase ihres Lebens möglichst selbstbestimmt gestalten können – egal ob in ihrer häuslichen Umgebung oder in einem Hospiz. 

Zur Seite der Palliativstation


Hospizforum Düsseldorf

Das Hospizforum Düsseldorf ist der Zusammenschluss aller Träger von Hospizdiensten, -vereinen und stationären Hospizen in der Landeshauptstadt Düsseldorf und benachbarter Städte. Die Hospiz­mitarbeitenden engagieren sich in ökumenischen, ambulant tätigen Hospizvereinen (acht ambulante Dienste für den Erwachsenenbereich und ein ambulanter Kinderhospizdienst) und in den beiden stationären Erwachsenen-Hospizen sowie dem stationären Kinderhospiz. Von der Internetseite des Hospizforums aus gelangen Sie zu Hospizen und Hospizvereinen.

Zum Hospizforum Düsseldorf


Runder Tisch Palliative Versorgung Düsseldorf

Alle Organisationen, die in Düsseldorf palliative und hospizliche Begleitung anbieten, finden Sie im Internet.

Palliative Versorgung in Düsseldorf 


Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth

Die Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth berät und begleitet schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen in den Düsseldorfer Stadtteilen Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lohausen und Wittlaer. Trauernde finden ein breites Angebot.

Zur Seite der Ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth


Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim

Zugewandtes Begleiten von Menschen in der Endphase ihres Lebens schließt ihr soziales Umfeld mit ein. Ziel der Ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim ist es, auch bei unheilbarer Krankheit und absehbarem Lebensende zu versuchen, dem Einzelnen so viel Eigenständigkeit und Lebensqualität wie möglich zu erhalten. Die Gruppe möchte dazu beitragen, Sterben wieder als Teil des Lebens zu akzeptieren und, falls möglich, ein Sterben zu Hause in vertrauter Umgebung zu begleiten. 

Zur Seite der Ökumenischen Hospizgruppe Gerresheim e.V.

Ökumenische Hospizbewegung Düsseldorf-Süd

Die Ökumenische Hospizbewegung Düsseldorf-Süd berät, unterstützt und begleitet im häuslichen Umfeld und in stationären Pflegeeinrichtungen im Düsseldorfer Süden. Auf Wunsch von Patienten, Angehörigen, Nahestehenden, Ärzten oder Pflegenden begleiten wir auch im Krankenhaus. Darüber hinaus kooperieren wir eng mit dem stationären Caritas Hospiz in Garath, wo unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden unterstützend tätig sind. Trauernde Menschen finden bei uns ein breites Unterstützungsangebot von offenen Trauergesprächskreisen bis hin zu individueller Einzeltrauerbegleitung.

Zur Seite der Ökumenischen Hospizbewegung Düsseldorf-Süd