0800 081 82 831

Gottesdienste

Ich bin da -Auferstehung ist hoffen im Hier und Jetzt

Textpredigt und Telefonandacht in der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde

Homepage der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde www.emmaus-duesseldorf.de 

www.example.org

„ICH BIN DA - Auferstehung ist hoffen im Hier und Jetzt", diese Worte auf einem  großen, grünen Banner hängen bis Pfingstmontag, 1. Juni, an der Matthäikirche in Düsseltal. Foto: Jessica Voß

Düsseltal/Mörsenbroich/Flingern/Oberbilk (evdus).Von Ostern bis Pfingsten hängen  an den Kirchen der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde- der Thomaskirche, der Matthäikirche, der Christuskirche und der Versöhnungskirche- Banner mit der Aufschrift: ICH bin da - Auferstehung ist hoffen im Hier und Jetzt.  „ICH bin da, dieser kurze Satz aus dem 3. Kapitel des 2. Buch Mose bedeutet, dass Gott die Welt und uns Menschen nicht sich selbst überlässt. Ganz gleich in welcher Zeit und in welchen Rahmenbedingungen wir leben. Diese Zusage gilt ohne Einschränkung", sagt Pfarrer Peter Andersen.

Impulse für den Tag und Video-Botschaften

In der Evangelischen Oster-Kirchengemeinde

Biblische Impulse gibt Pfarrer Alfred Geibel den Menschen sind seiner Nachbarschaft rund um die Trinitaskirche an der Eitelstraße mit auf dem Weg. Foto: A. Geibel 

Rath/Düsseltal (evdus). In diesen Tagen ist Pfarrer Alfred Geibel oft mit einem Stück Kreide unterwegs und schreibt einen „Impuls für den Tag“, einen Bibelvers, der Hoffnung und Mut macht, in großen Buchstaben auf Bürgersteige in den Straßen rund um die evangelische Trinitatiskirche, Eitelstraße 23, in Rath und in Düsseltal rund um die Melanchthonkirche an der Graf-Recke-Straße 211. Außerdem gibt es zu allen Gottesdienstzeiten eine Videobotschaft von Geibel mit einem Kirchenlied der Kantorin der Evangelischen Oster-Kirchengemeinde. 


Podcast und Gottesdienst mit Musik im Livestream

In der Johanneskirche sonntags

Jede Woche wird ein Sonntagsgottesdienst live aus der Johanneskirche auf You Tube übertragen. Foto: Sergej Lepke

Stadtmitte (evdus). Mit einem Mal ist die Stadt wüst und leer (hebräisch »tohu wa bohu«) - die Kirchen mussten schließen. Chaotische Zeiten. Zur Ermutigung entstand der Podcast »Wüstenruf« auf YouTube, in dem Pfarrer Dr. Uwe Vetter von der evangelischen Johanneskirche wöchentlich eine neue Folge bereitstellt, die sich Interessierte zuhause anhören können. 

Geistlicher Impuls und Hilfe für den Alltag

Evangelische Markus-Kirchengemeinde

Evangelische Markus-Kirchengemeinde unterstützt ihre Gemeindeglieder mit geistlichem Impuls und bietet Unterstützung auf verschiedenen Wegen

Die Plätze in der Markuskirche müssen derzeit leer bleiben. Foto: Thomas Götz 

Vennhausen (evdus). Einen geistlichen Impuls oder eine Ansprache per Mail oder per Post zum jeweiligen Sonntag können Gemeindeglieder der Evangelischen Markus-Kirchengemeinde in Vennhausen bekommen, solange die Markuskirche geschlossen bleiben muss.

„Gebet für die Stadt und die Welt“

Evangelische Kirchengemeinde Benrath lädt ein

Bild Beschreibung und Fotografen Credits

Benrath (evdus). Jeden Tag um 12 Uhr läuten die Glocken in der evangelischen Dankeskirche in Benrath zum Mittagsgebet. Jede und jeder ist eingeladen - egal an welchem Ort- mitzubeten, eine persönliche Fürbitte oder Andacht zu halten.

Täglich - Corona-Angelus-Gebet

Jeden Tag um 12 Uhr

Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte

Beginn: jeweils um 12:00 Uhr

düsseldorf-mitte.de

In Hörweite zur Neanderkirche gibt es täglich ein Corona-Angelus-Gebet. Foto: Hannah Kleiner

Altstadt (evdus). Zu einem Corona-Angelus-Gebet nach Psalm 121, „Der treue Menschenhüter“ lädt die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte täglich um 12 Uhr jeden Tag am Arbeitsplatz oder zuhause ein.