0800 081 82 831

9. Mai - Gottesdienst per WhatsApp

Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd setzt auf digitale Gottesdienste in der Coronazeit

Interessierte können sich über das digitale Gottesdienstangebot der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd hier informieren.

Der erste Zoom-Gottesdienst für Jung & Al tfand am 2. Mai in der Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd statt. Foto: pixabay.de 

Wersten/Holthausen (evdus). In Zeiten von Corona gehen Kirchengemeinden neue Wege. So lädt die Evangelische Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd in den nächsten Wochen per WhatsApp oder Zoom dazu ein, Gottesdienste zu feiern. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Gottesdienste am jeweiligen Sonntag auf der Homepage www.evangelisch-in-duesseldorf-sued.de als PDF-Datei herunterzuladen und sie dann zu Hause zu feiern. 

Bis zum 9. Mai haben Interessierte darüber hinaus die Möglichkeit, der WhatsApp-Gottesdienstgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd beizutreten und auf diesem Weg Gottesdienste zu feiern. Eine kurze WhatsApp-Nachricht an Pfarrer Kay Faller unter 0163.86 82 606 und Pfarrer Christian Nell-Wunsch unter 0160.78 68 262 genügt.

„Wir vermissen die Gottesdienstbesucher:innen und unsere Gottesdienste. Wir wissen uns von Gottes Lebenslust getragen, die in diesen Wochen und Monaten vielleicht etwas versteckt zu sein scheint. Sie gilt uns allen aber gerade jetzt. Wir freuen uns auf den Moment, wenn wir wieder gemeinsam klagen, bitten und danken können mit den Worten aus Psalm 91: ‚Gott, du bist meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe“, sagt Pfarrer Christian Nell-Wunsch von der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Süd.