0800 081 82 83

3. Oktober - „Menschliche Begegnung tut Not“

Motorradgottesdienst, Frühstück und Benefiz-Ausfahrt zugunsten des ambulanten Kinderhospiz Düsseldorf

Schlosskirche Schlossallee 6, Eller

Beginn:13:00 Uhr

www.mirjam-kirchengemeinde.de

Bikerinnen und Biker finden sich am 3. Oktober zum Motorradgottesdienst in der Schlosskirche ein. Foto: Sergej Lepke

Eller (evdus). Für einen Motorradgottesdienst am Tag der Deutschen Einheit, Sonntag, 3. Oktober, öffnet die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde ihre Türen der Schlosskirche in Eller. Pfarrer Olaf Schaper, Leiter der Notfallseelsorge im Kirchenkreis Düsseldorf, hat sich Gäste eingeladen, die den Gottesdienst nicht nur für Bikerinnen und Biker mitgestalten.

Dazu zählt zum Beispiel Florian Sitzmann aus Darmstadt. Er ist durch einen Motorradunfall auf der Autobahn schwer verletzt worden und hat infolgedessen beide Beine verloren. Sein Schicksal hat er in einem Buch „Der halbe Mann“ zusammengefasst, aus dem er zitieren wird. Außerdem zählt die Düsseldorfer Funk- und Soulband „Sunny side up“ zu den Gästen.

Schapers Predigt trägt den Titel „Menschliche Begegnung tut Not“.

Biker4kids“ organisieren Benefizausfahrt

Im Anschluss laden die „Biker4kids“ zu einem Frühstück und einer Benefizausfahrt zugunsten des ambulanten Kinderhospiz Düsseldorf ein. Die „Biker4Kids“ sind eine Gruppe begeisterter Motorradfahrer:innen aus Düsseldorf und Umgebung, die bereits seit ihrer Gründung im Jahre 2007 die Kinderhospizarbeit in Düsseldorf unterstützt. Dabei stehen nicht nur die erkrankten Kinder im Fokus, sondern deren Familien und ganz besonders die Geschwisterkinder.