0800 081 82 831

28. Juli - „Glaube und Handeln“

Predigt zum Karl Barth-Jahr 2019

Matthäikirche Lindemannstraße 70, Düsseltal

Informationen zu allen Sommer-Gottesdiensten im Karl Barth-Jahr in der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde finden Interessierte im Internet unter www.emmaus-duesseldorf.de

Beginn: 11:00 Uhr

www.example.org

Pfarrerin Elisabeth Schwab lädt zum Gottesdienst im Rahmen der Sommerpredigtreihe in die Matthäikirche ein. Foto: Sergej Lepke 

Düsseltal (evdus). In ihren Sommergottesdiensten stellt die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde den Theologen Karl Barth in den Mittelpunkt ihrer Predigten. Barth gilt als einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts. Er hat Gott als den „ganz Anderen“ beschrieben und sich der NS-Ideologie widersetzt. Im letzten Jahr jährte sich sein 50. Todestag.

In einem Gottesdienst am Sonntag, 28. Juli, beschäftigt sich Pfarrerin Elisabeth Schwab mit den zehn Geboten der Bibel in der evangelischen Matthäikirche, Lindemannstraße 70.

„Gott, so heißt es in der Bibel im Buch Exodus, schließt einen Bund mit seinen Menschen und gibt Gebote mit auf den Weg. Wie verhalten sich diese Gebote zu unserem protestantischen Verständnis vom Glauben, der ja in hohen Ehren steht. Wie verhält sich die ‚Rechtfertigung allein aus Glauben‘ zum Befolgen der Gebote: Wie hängen Glaube und Handeln zusammen? Karl Barth hat dazu spannende Gedanken, die auch heute aktuell sind“, sagt Schwab.