0800 081 82 831

27. April - Judith Hermanns Erzählungen

Wortstark - Literaturandachten im Marien Hospital

Kapelle des Düsseldorfer Marien Hospitals Rochusstraße 2, Pempelfort

Beginn: 17:00 Uhr

www.example.org

Pempelfort (evdus). In ihren Geschichten erzählt sie von Begegnungen und kleinen großen Momenten. Ihr neuestes Buch mit 17 Kurzgeschichten heißt „Lettipark“. Die 1970 in Berlin geborene Schriftstellerin Judith Hermann gewann 2009 den Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg.

Erzählungen von Hermann stehen bei einer Literaturandacht am Donnerstag, 27. April, im Mittelpunkt in der Kapelle des Düsseldorfer Marien Hospitals.

Einmal im Monat finden Literaturandachten unter dem Motto „Wortstark“ mit Pfarrerin Doris Taschner evangelische Klinikseelsorgerin, und Bettina Palmer, Kirchenmusikerin der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte, statt.

Hermann gelang der literarische Durchbruch mit ihrem ersten Buch, dem Erzählungsband „Sommerhaus, später“. In kurzen Sätzen schildert sie alltägliche und scheinbar alltägliche Begebenheiten in präzisen poetischen Bildern.