0800 081 82 831

25. Oktober - „Wut ist ein Geschenk“

Wortstark - Literaturandacht im Marien Hospital

Kapelle des Düsseldorfer Marien Hospitals Rochusstraße 2, Pempelfort

Beginn: 17:00 Uhr

www.example.org

Mahatma Gandhi hat zivilen Ungehorsam gelebt und war für Viele ein Vorbild. Foto: 267827-1920.pixabay.de

Derendorf (evdus). Mahatma Gandhi hat viele Menschen mit seiner Idee vom gewaltlosen Widerstand und zivilen Ungehorsam inspiriert. Sein Enkel Arun Gandhi, der als Zwölfjähriger den Friedensaktivisten aus nächster Nähe erlebte, hat jetzt sein Vermächtnis in einem Buch festgehalten: „Wut ist ein Geschenk“.

Bei der nächsten Literaturandacht am Donnerstag, 25. Oktober, in der Kapelle des Düsseldorfer Marien Hospitals steht Arun Gandhis Buch „Wut ist ein Geschenk“ im Zentrum der Andacht mit Pfarrerin Doris Taschner, evangelische Klinikseelsorgerin, und Bettina Palmer, Kirchenmusikerin der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Mitte.

Mit gewaltfreiem zivilem Ungehorsam führte Gandhi Indien in die Unabhängigkeit und war für viele Bewegungen für Bürgerrechte und Freiheit auf der ganzen Welt ein Vorbild.

Die halbstündige Andacht beginnt um 17 Uhr.

Literaturandachten unter dem Motto „Wortstark“ finden regelmäßig einmal im Monat in der Kapelle des Düsseldorfer Marien Hospitals statt.