0800 081 82 831

25. Januar - „Gott ist gegenwärtig“

„Stockumer Vespern“ an neuem Ort

Tersteegenkirche Tersteegenplatz 1, Golzheim/Stockum

Beginn: 18:00 Uhr, 17:40 Uhr Einsingen

www.tersteegen-kirche.de

Pfarrer und Kabarettist Okko Herlyn eröffnet die erste Stockumer Vesper am neuen Ort in der Tersteegenkirche. Foto: Archiv

Golzheim/Stockum (evdus). „Gott ist gegenwärtig“, unter diesem Leitgedanken Gerhard Tersteegens stehen die „Stockumer Vespern“ in der ersten Jahreshälfte 2019. Nach der Schließung der Kapelle im FilmFunkFernsehnZentrum (FFFZ) der Evangelischen Kirche im Rheinland, dem bisherigen Ort der „Stockumer Vespern“, finden die nächsten „Stockumer Vespern“ ab Freitag, 25. Januar, an neuem Ort, in der evangelischen Tersteegenkirche einmal im Monat statt.

Diese besondere Gottesdienstform wird nach der Iona-Liturgie gefeiert. Die Iona Community ist eine ökumenische Gemeinschaft von Christinnen und Christen, von der neue Impulse für einen zeitgemäßen Glauben ausgehen. 1938 wurde auf der Insel Iona eine ökumenische Gemeinschaft, die Iona-Community, gegründet. Von dieser Insel der Inneren Hebriden in Schottland hat die liturgische und musikalische Tradition dieser Community inzwischen weltweit in viele Gemeinden ausgestrahlt.

Am 25. Januar eröffnet Pfarrer und Kabarettist Okko Herlyn die erste Stockumer Vesper in diesem Jahr zu Gerhard Tersteegens Lied „Gott ist gegenwärtig“.

Musikalisch gestaltet Ulrike von Weiß die Vespern.

Beginn ist um 18 Uhr. Um 17.40 Uhr können sich Interessierte mit Ulrike von Weiß auf die Lieder der Iona Community einstimmen.