0800 081 82 831

Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung klären wir Nutzer über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf, die innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Social Media Profile auf. Diese werden nachfolgend als „Onlineangebot“ bezeichnet. Die dabei verwendeten Begrifflichkeiten, verweisen dabei auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wir kommen unseren Informationspflichten gemäß Paragraph 13 Telemediengesetz (TMG) nach und informieren Sie auf dieser Seite über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Verantwortliche

Kirchenkreis Düsseldorf
Haus der Kirche, Bastionstraße 6, 40213 Düsseldorf
E-Mail: superintendentur@evdus.de

Evangelische Pressestelle
Haus der Kirche, Bastionstraße 6, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/9 57 57-781, Telefax: 0211/9 57 57-8787
E-Mail: presse@evdus.de, zur Evangelischen Pressestelle

Sie kommen auf dieser Seite nur zustande, wenn Nutzer uns diese, etwa per E-Mail, selbst übermitteln. Selbstverständlich behandeln wir alle Anfragen sowie alle in Verbindung damit übermittelten Daten streng vertraulich. Darüber hinaus werden Daten lediglich zu Statistikzwecken erhoben, jedoch nicht an Dritte weiter gegeben. Cookies werden auf dieser Seite nicht verwendet.

Die Daten unserer Webpräsenz liegen beim Hosting-Dienstleister Mittwald CM Service GmbH & Co. KG in Espelkamp.

Datenschutzbeauftragter

Die Kanzlei Siebel Audit GmbH nimmt die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten für den Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf wahr.
Kanzlei Siebel Audit GmbH
Schürmannstraße 25a
45136 Essen
Telefon 0211/1 77 55 04-0
www.ks-audit.de
Mail: datenschutz@evdus.de

Arten der verarbeiteten Daten

Um die Inhalte unserer Internetseiten auf die Bedürfnisse und Präferenzen unserer Besucher abzustimmen und weiter verbessern zu können, verwenden wir client- und serverseitig auschließlich anonymisierte statistische Daten. Dazu gehört:

• Übermittelte Bestandsdaten (z.B. Name, Anschriften)
• Übermittelte Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
• Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten, Verweildauer)
• Betriebssystem und verwendete Display-Auflösung
• Hostname des zugreifenden Rechners via IP-Adresse
• Inhalt der Website (bzw. Informationen auf welche Seiten zugegriffen wurde)
• übertragene Datenmenge
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Browsertyp und -version
• Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
• Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
• Uhrzeit der Serveranfrage

Kategorien betroffener Personen

Die Besucher und damit Nutzer dieses Onlineangebotes werden nachfolgend als „Nutzer“ bezeichnet.

Zweck der Verarbeitung

• Bereitstellung des Onlineangebotes inkl. Funktionen und Inhalte
• Beantwortung von Anfragen und Kommunikation mit Anfragenden
• Sicherheitsmaßnahmen
• Messung der Reichweite zum Zweck des Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

Unter „personenbezogenen Daten“ verstehen wir sämtliche Informationen, die sich auf identifizierbare oder nicht identifizierbare natürliche Person (hier „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar werden natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kennnummer (z.B. IP-Adresse), zu Standortdaten oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der persönlichen Identität dieser natürlichen Person sind.



„Verarbeitung“ ist jeglicher Vorgang, welcher mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird und betrifft hierbei auch den Umgang mit Daten. 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Artikel 13 der DSGVO teilen wir Ihnen hier die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Als Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und der Durchführung vertraglicher Maßnahmen, sowie Beantwortung von Anfragen Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) verfügbar machen, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn zur Erfüllung von Aufträgen (gemäß Artikel 6 Absatz 1, lit. b DSGVO) zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, sowie eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht (Archivierung) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Hosting-Dienstleistern, etc.). 

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Artikel 28 der DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie einer Kopie der erhobenen Daten (Artikel 15, DSGVO).



Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Artikel 16, DSGVO).



Sie haben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ, eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
 (Arikel 17 sowie 18, DSGVO).

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben von uns zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern (Artikel 20 DSGVO).



Sie haben ferner das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Artikel 77, DSGVO).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, bereits erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Artikel 7, Absatz 3, DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten jederzeit widersprechen (Artikel 21, DSGVO). Der Widerspruch kann hierbei insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, welche auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Diese Website nutzt Cookies lediglich für Administrationszwecke (zur Bearbeitung der Inhalte) durch die inhaltlich verantwortlichen Personen. Beim Zugriff durch Website-Nutzer kommen keine Cookies zum Einsatz.

Löschung von Daten

Bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (Artikel 17 und 18, DSGVO). Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind (z.B. Buchhaltung), wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht weiter für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt etwa für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 Nach den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB, sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Bereitstellung folgender Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Speicherplatz, Datenbankdienste, sowie auch technische Wartungsleistungen, welche wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen (z.B. Backup).



Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes (Artikel 6 Absatz 1 lit. f, DSGVO, Artikel 28, DSGVO).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Die Angaben der Nutzer werden in einem elektronischen Adressbuch gespeichert (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Wir löschen nicht mehr benötigte Anfragen, etwa wenn die damit verbundene Planung und Kommunikation bereits abgeschlossen sind. Die Erforderlichkeit der Speicherung von Daten überpfüfen wir in festgelegten Zyklen. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke auf Facebook und Twitter, um dort mit Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Aktivitäten informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. 



Wir verarbeiten Daten der Nutzer dabei lediglich, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen selbst kommunizieren (wie z.B. Beiträge auf unserer Facebook-Präsenz verfassen oder uns Nachrichten zusenden). Da keine Like- oder Share-Buttons auf dieser Seite implementiert wurden, werden keine persönliche Daten durch die Nutzung dieser Seite an soziale Plattformen weiter gegeben.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes (Artikel 6 Abs. 1, DSGVO) lediglich Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, bei denen keine persönlichen Daten übermittelt werden. 
 Als Drittanbieter, an welchen die IP-Adresse der Nutzer übertragen werden, ist dies lediglich der Hosting-Dienstleister in Espelkamp, Deutschland.

Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Im Hinblick auf die statistische Auswertung betreiben wir deshalb eine Logfile-Auswertung ausschließlich auf dem Server selbst, welcher die Seiten ausliefert, so dass keine Nutzungsdaten zum Zweck der statistischen Auswertungen an Dritte weiter geleitet werden (d.h. es findet kein Einsatz von Google Analytics statt).

Die Zwischenüberschrift kommt genau hier hin.